Pressemitteilung

Sportabzeichen-Bilanz 2010: Fast zwei Millionen versuchten sich am "Fitnessorden" / Tour 2011 startete in Bargteheide

2011-05-06 11:30:03

Frankfurt/Main (ots) - Die Sportabzeichen-Tour 2011 ist am Freitag in Bargteheide gestartet: Bis zum 18. August will sie Kinder, Jugendliche und Erwachsene wieder deutschlandweit für den Sport begeistern.

Zum Auftakt wurden traditionell die Bilanzzahlen für das Jahr 2010 veröffentlicht. Danach versuchten erneut fast zwei Millionen Menschen, den "Fitnessorden für alle" zu bekommen. 901.424 Sportlerinnen und Sportler waren dabei erfolgreich.

"Wenn zwei Millionen Menschen binnen eines Jahres den 'Fitnessorden für alle' angestrebt haben, spricht dies für die Beliebtheit der Traditionsmarke Deutsches Sportabzeichen. Es bleibt unser Ziel, dass von den zwei Millionen in Zukunft noch deutlich mehr Menschen die allgemeine Fitness mitbringen, um dabei auch erfolgreich zu sein. Den 900.000 Freizeitsportlerinnen und -sportlern, die das Sportabzeichen 2010 erhalten haben, gratuliere ich herzlich", sagt DOSB-Präsident Thomas Bach: "Wir wollen bis zum 100-jährigen Jubiläum im Jahr 2013 die Attraktivität des Sportordens weiter steigern. Dabei werden uns auch die Neuerungen helfen, die die DOSB-Mitgliederversammlung für das Deutsche Sportabzeichen beschlossen hat."

Damit die Sportabzeichen-Begeisterung 2011 wieder im ganzen Land spürbar ist, geht das Deutsche Sportabzeichen in den nächsten Wochen wie seit 2004 üblich auf Deutschland-Tournee. Bis zum 18. August wirbt der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) gemeinsam mit den nationalen Förderern des Deutschen Sportabzeichens - der Sparkassen-Finanzgruppe, der BARMER GEK und kinder+Sport - für den Fitnessorden. An zehn Orten quer durch Deutschland macht die Sportabzeichen-Tour Station. Das große Finale steigt am Strand von Büsum, wo sich die Aktiven in gelöster Urlaubsatmosphäre am Sportabzeichen versuchen können.

Die Stationen der Tour sind:
06. Mai - Bargteheide (Schleswig-Holstein) 
10. Mai - Finsterwalde (Brandenburg) 
19. Mai - Olpe (Nordrhein-Westfalen) 
27. Mai - Dillingen (Saarland) 
15. Juni - Schwalmstadt-Treysa (Hessen) 
17. Juni - Landau (Rheinland-Pfalz) 
22. Juni - Weißwasser (Sachsen) 
24. Juni - Halle/Saale (Sachsen-Anhalt) 
29. Juni - Bad Blankenburg (Thüringen) 
18. August - Finale in Büsum (Schleswig-Holstein) 

Angefeuert werden die Freizeitsportler an allen Tour-Orten von einem alten Bekannten: Trimmy - das offizielle Maskottchen des DOSB - begleitet in diesem Jahr zum ersten Mal die komplette Sportabzeichen-Tour. In den 70er Jahren kannten Groß und Klein Trimmy als Symbolfigur der erfolgreichen Trimm-Dich-Kampagne. Auch wenn sein Aussehen sich seit damals leicht verändert hat, die Mission von Trimmy ist gleich geblieben: Er gibt dem Sport ein Gesicht und wirbt für die Ziele des DOSB wie Leistung, Wertevermittlung, Gesundheit und vor allem Lebensfreude.

Viele prominente Athletinnen und Athleten werden sich an den verschiedenen Tourstopps für den Breitensport engagieren. Der Silbermedaillen-Gewinner im Zehnkampf der Olympischen Spiele von Atlanta 1996, Frank Busemann, motiviert in diesem Jahr schon zum dritten Mal für kinder+Sport die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Sportabzeichen-Tour. In den vergangenen Jahren sorgte seine direkte und offene Art, auf Kinder und Jugendliche zuzugehen, für gute Stimmung in den Stadien. Aber auch der dreimalige Kanu-Olympiasieger Andreas Dittmer ist auf der Sportabzeichen-Tour schon ein alter Bekannter. Für die Sparkassen-Finanzgruppe wird er dieses Jahr erneut mehrere Tour-Stationen besuchen. Darüber hinaus haben die mehrmalige Welt- und Europameisterin im Schwimmen, Sandra Völker (in Bargteheide), und die zweimalige Weitsprung-Olympiasiegerin Heike Drechsler (in Büsum) aktive Unterstützung zugesagt.

"Der Fahrplan für die Sportabzeichen-Tour in diesem Sommer ist vielversprechend", sagt der für Breitensport und Sportentwicklung zuständige DOSB-Vizepräsident Walter Schneeloch: "Ich bin überzeugt, dass die zehn Stationen der Tour für viele aktive Breitensportler zu einem Highlight des Sportjahres werden."

Wie in den vergangenen Jahren werden auch in diesem Sommer die Fun-Module der nationalen Förderer vor allem bei den Kindern für Spaß und Unterhaltung sorgen. Beim Klettern am Multi-Tower der BARMER GEK oder bei Luftsprüngen und Salti auf dem Quartertramp der Sparkassen-Finanzgruppe wird keine Langeweile aufkommen. Damit die Sportlerinnen und Sportler sich noch lange an die Sportabzeichen-Tour erinnern können, gibt es auch dieses Jahr wieder an der Fotostation von kinder+Sport kostenlose Erinnerungsfotos.

Für die Erfrischung der Besucher und Teilnehmer sorgt BIONADE. Der Getränkepartner der Sportabzeichen-Tour 2011 wird an allen Tourstationen kostenfrei Getränke aus seiner Produktpalette anbieten.

Hinweis für die Redaktionen:

An folgenden Tour-Stopps sind zusätzliche Pressegespräche mit Schwerpunktthemen vorgesehen:

   - Olpe (Sport für Menschen mit Behinderung)
   - Dillingen (Integration)
   - Schwalmstadt-Treysa (Sport für Menschen mit geistiger 
     Behinderung)
   - Landau (Das Sportabzeichen in Kooperation mit einer Universität)
   - Halle (Familien) 

Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme haben, informieren Sie bitte Manuela Oys in der DOSB-Pressestelle unter presse@dosb.de oder Tel: 069 / 6700 -255. Die genauen Zeiten und Orte der Pressegespräche übersenden wir Ihnen dann in der Woche vor der jeweiligen Veranstaltung.

Mehr Infos zum Sportabzeichen gibt es unter www.sportabzeichen.de

Pressekontakt:

Deutscher Olympischer SportBund (DOSB)
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (0) 69 / 67 00 255
E-Mail: presse@dosb.de

www.dosb.de
www.twitter.com/dosb
www.facebook.com/jugendolympiamannschaft
www.facebook.com/trimmy

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/64977/2039340

Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)



Weiterführende Informationen

http://www.dosb.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen