Pressemitteilung

Gesundheitsmarkt und Medizintechnik in den Golfstaaten / Neue Branchenstudie informiert über einen boomenden Markt

2011-05-06 09:00:04

Berlin (ots) - Der Gesundheitssektor in den Staaten des Golf-Kooperationsrates (Bahrain, Katar, Kuwait, Oman, Saudi-Arabien und Vereinigte Arabische Emirate) wird in den kommenden Jahren voraussichtlich um 9% jährlich wachsen. Aufgrund seines enormen Nachholbedarfs ist die Region ein aussichtsreicher Absatzmarkt für Medizintechnik, Pharmaprodukte und den Export von Dienstleistungen. Die Weltbank prognostiziert, dass der Markt bis 2025 ein Gesamtvolumen von 60 Mrd. US$ erreichen wird.

Um der stark zunehmenden Nachfrage nach medizinischen Dienstleistungen nachzukommen, wenden die Regierungen der Golfstaaten hohe Investitionen für den Ausbau der Infrastrukturen auf: Bis 2015 wird in der Region die Fertigstellung von zweihundert neuen Krankenhausprojekten erwartet. Die extrem hohe Nachfrage nach Gesundheitsdienstleistungen ergibt sich unter anderem aus demografischen Faktoren, wie rapiden Wachstumsraten der Bevölkerungen und immer älter werdende Gesellschaften. Darüber hinaus besteht ein erhöhter Bedarf bei der Behandlung von Zivilisationskrankheiten wie Diabetes und Adipositas.

Um dem wachsenden Bedarf nachkommen zu können, streben die Staaten eine höhere Beteiligung der Privatwirtschaft an. Ein wesentlicher Schritt ist auch der Ausbau von leistungsfähigen gesetzlichen Krankenversicherungen für die breite Bevölkerung, der zusätzliche Mittel für den Sektor zur Verfügung stellen wird.

Germany Trade & Invest analysiert in der vorliegenden Publikation das große Potenzial des Gesundheitssektors in der Golfregion. Interessierte Unternehmen bekommen einen weitreichenden Einblick in die Gesundheitssysteme der Länder. Dabei werden Pläne zum Ausbau des Sektors ebenso aufgezeigt wie sich daraus ergebenen Chancen und Projekte aufgeführt.

Die Publikation hat einen Umfang von 40 Seiten und ist zum Preis von 27,- Euro erhältlich. Unter der Bestellnummer 15909 kann sie über info@gtai.de bestellt oder unter www.gtai.de/PUB201105028000 direkt aus dem Internet heruntergeladen werden.

Germany Trade & Invest ist die Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing der Bundesrepublik Deutschland. Die Gesellschaft berät ausländische Unternehmen, die ihre Geschäftstätigkeit auf den deutschen Markt ausdehnen wollen. Sie unterstützt deutsche Unternehmen, die ausländische Märkte erschließen wollen, mit Außenwirtschaftsinformationen.

Pressekontakt:

Andreas Bilfinger
T. +49 (0)30 200 099-173
M. +49 (0)151 171 50012
F. +49 (0)30 200 099-111
Andreas.Bilfinger@gtai.com

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/74441/2039117

Germany Trade and Invest



Weiterführende Informationen

http://www.gtai.com


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen