Pressemitteilung

Mit DMP Praxisgebühr sparen / Wie Teilnehmer an Chronikerprogrammen um das "Eintrittsgeld" herumkommen

2011-04-28 08:00:00

Baierbrunn (ots) - Wer sich in ein Disease-Management-Program (DMP) eingeschrieben hat, zum Beispiel als Diabetiker beim Diabetologen, muss dort keine Praxisgebühr entrichten. Da der Spezialist in diesem Fall auch zum Hausarzt überweisen kann, fällt auch dort die Gebühr nicht an, erklärt Cornelia Heinrich, DMP-Referentin bei der AOK Bayern, im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". Der Hausarzt wiederum kann dann zu anderen Fachärzten überweisen, wo ebenfalls kein Quartalszehner mehr fällig ist.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" 4/2011 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.diabetiker-ratgeber.net

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52279/2033892

Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber



Weiterführende Informationen

http://www.diabetes-ratgeber.net


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen