Pressemitteilung

Pulsmessen schützt vor Schlaganfall / Mögliche Ursachen wie Herzrasen oder ein unregelmäßiger Herzrhythmus lassen sich so aufspüren

2011-04-22 10:00:00

Baierbrunn (ots) - Ein unregelmäßiger Herzschlag bedeutet ein erhöhtes Risiko für Schlaganfälle. Das Problem: Ob sein Herz rast oder aus dem Takt ist, spürt nicht jeder. Da bestimmte Störungen des Herzrhythmus im Alter häufig sind, empfiehlt die Deutsche Herzstiftung älteren Menschen ab und zu den Puls zu messen, berichtet das Patientenmagazin "HausArzt". Gemessen wird im Sitzen nach einer fünfminütigen Ruhepause. Zeige- und Mittelfinger fühlen an der Innenseite des Unterarms über dem Handgelenk die pulsierende Arterie. Wer Herzrasen oder einen unregelmäßigen Pulsschlag feststellt, sollte einen Arzt aufsuchen.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das PatientenMagazin "HausArzt" gibt der Deutsche Hausärzteverband in Kooperation mit dem Wort & Bild Verlag heraus. Die Ausgabe 2/2011 wird bundesweit in Hausarztpraxen an Patienten abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/68062/2031504

Wort & Bild Verlag - HausArzt - PatientenMagazin



Weiterführende Informationen

http://www.hausarzt-patientenmagazin.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen