Pressemitteilung

Anschlag auf das Handgelenk / Warum die Computer-Tastatur einen möglichst geringen Widerstand bieten sollte

2011-04-16 08:00:00

Baierbrunn (ots) - Beim Kauf eines neuen Rechners sollte man auf einen weichen Anschlag der Tastatur achten, raten laut einem Bericht der "Apotheken Umschau" Wissenschaftler der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich. Ein zu harter Anschlag sei oft verantwortlich für chronische Entzündungen im Handgelenk bei Menschen, die viel am Computer arbeiten.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 4/2011 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2028026

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen