Pressemitteilung

Praxisgebühr bremst nicht mehr / Der anfängliche Rückgang der Arztbesuche hat nicht angehalten

2011-04-03 09:00:19

Baierbrunn (ots) - Zehn Euro Praxisgebühr im Vierteljahr sollten die Häufigkeit der Arztbesuche in Deutschland bremsen. Kurz nach der Einführung trat der erwünschte Effekt tatsächlich ein, war aber nicht von Dauer. "Mittlerweile sind die Zahlen wie zuvor", bestätigt Roland Jopp, Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums im Patientenmagazin "HausArzt". Abschaffen will Gesundheitsminister Philipp Rössler die Gebühr gleichwohl nicht. Er möchte sie unbürokratischer erheben lassen. Wie er sich das vorstellt, hat er noch nicht gesagt.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das PatientenMagazin "HausArzt" gibt der Deutsche Hausärzteverband in Kooperation mit dem Wort & Bild Verlag heraus. Die Ausgabe 2/2011 wird bundesweit in Hausarztpraxen an Patienten abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/68062/2019580

Wort & Bild Verlag - HausArzt - PatientenMagazin



Weiterführende Informationen

http://www.hausarzt-patientenmagazin.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen