Pressemitteilung

Im Zweifel nochmal fragen: Zweitmeinungs-Telefon hilft bei Therapie-Entscheidung

2011-04-01 09:30:32

Hamburg (ots) - Welche Risiken birgt eine Knieoperation? Wie sieht es mit Behandlungsalternativen aus? Wie soll ich mich entscheiden? Gerade vor anstehenden Operationen oder weitreichenden Therapieentscheidungen haben Patienten viele Fragen und sind häufig unsicher, welche Behandlung die beste ist. Hier kann die Einschätzung eines weiteren Arztes helfen, die Chancen und Risiken einer vorgeschlagenen Therapie besser einzuordnen. Die Techniker Krankenkasse (TK) unterstützt ihre Versicherten in einer solchen Situation jetzt mit einem neuen Beratungsservice. Am TK-Zweitmeinungs-Telefon informieren ausgebildete Fachärzte speziell Patienten, die schon eine Diagnose erhalten haben und Hilfe bei der Therapieentscheidung brauchen.

"Aktuelle Umfragen zeigen, dass die Nachfrage nach einer medizinischen Zweitmeinung vor Therapieentscheidungen sehr groß ist", erklärt Verena Schlee, die das neue Angebot betreut. "Am Zweitmeinungs-Telefon können die Patienten ihre ungeklärten Fragen zeitnah und unkompliziert mit einem Facharzt besprechen. Außerdem haben sie die Möglichkeit, schon vorhandene Untersuchungsberichte oder Röntgenbilder einzuschicken. Diese werden von den Ärzten beurteilt und per Telefon gemeinsam mit den Patienten besprochen."

Die Beratung erfolgt schwerpunktmäßig durch Fachärzte aus den Bereichen Onkologie, Chirurgie und Orthopädie. In schwierigen Fällen ziehen die Ärzte des Zweitmeinungs-Telefons auch weitere Experten aus Medizin und Wissenschaft hinzu. Verena Schlee: "Auf keinen Fall ersetzt dieser Service den Arztbesuch. Wir möchten die Patienten unterstützen, die Chancen und Risiken der geplanten Behandlung besser abzuschätzen, um so gemeinsam mit dem behandelnden Arzt zu einer guten Therapieentscheidung zu kommen."

Das Zweitmeinungs-Telefon erreichen TK-Versicherte unter der Telefonnummer: 040 - 85 50 60 60 08, 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr. Der Service ist kostenfrei; es fallen lediglich die Telefongebühren an. Weitere Informationen zum Thema 'Zweitmeinung' gibt es unter www.tk.de im Internet.

Pressekontakt:

Nicole Ramcke, TK-Pressestelle 
Tel.: 040-6909-2577
Fax: 040-6909-1353
E-Mail: nicole.ramcke@tk.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/6910/2018780

TK Techniker Krankenkasse



Weiterführende Informationen

http://www.tk-online.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen