Pressemitteilung

Leichter durch die Wehen / Wenn Gebärende die Schmerzmittelmenge selbst bestimmen, ist die Geburt einfacher

2011-04-01 08:00:08

Baierbrunn (ots) - Normalerweise legt ein Anästhesist fest, wie viel Schmerzmittel eine Frau während der Geburt bekommt. US-Mediziner testeten nun, wie die Geburt verläuft, wenn die Frauen selbst die Menge kontrollieren. Die Gebärenden benötigten dann 30 Prozent weniger Schmerzmittel, berichtet das Apothekenmagazin "BABY und Familie". Zange oder Saugglocke kamen etwas seltener zum Einsatz. Und die Frauen waren sehr zufrieden mit dem Geburtsverlauf.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Apothekenmagazin "BABY und Familie" 4/2011 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/54201/2018718

Wort & Bild Verlag - Baby und Familie



Weiterführende Informationen

http://www.baby-und-familie.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen