Pressemitteilung

Vom Lärm gefällt / Krach macht Stress, der Blutdruck steigt, und ein Schlaganfall droht

2011-03-19 08:00:00

Baierbrunn (ots) - Wer ständig Straßenlärm ausgesetzt ist, erleidet mit einer höheren Wahrscheinlichkeit einen Schlaganfall, berichtet die "Apotheken Umschau". Nach Angaben der Dänischen Krebsgesellschaft steigt pro zehn Dezibel mehr an Krach, der einen im Alltag umgibt, das Schlaganfall-Risiko um 14 Prozent. Die Forscher vermuten, dass der Körper dann mehr Stresshormone ausschüttet. Dies bewirke einen höheren Blutdruck und beschleunige den Herzschlag: bekannte Risikofaktoren für einen Schlaganfall. Besonders gefährdet unter den 50000 Studienteilnehmern waren vor allem Menschen über 65 Jahre.

Ausführliche Informationen über den Schlaganfall finden Sie unter www.apotheken-umschau.de/Schlaganfall

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 3/2011 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2010780

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen