Pressemitteilung

Ums Leben laufen / Warum Patienten mit Prostatakrebs sich auf die Beine machen sollten

2011-03-18 08:00:02

Baierbrunn (ots) - Sportliche Männer mit Prostatakrebs leben länger als Sportmuffel mit dieser Diagnose, berichtet die "Apotheken Umschau". Drei Stunden Sport in der Woche senken das Risiko, an dem Tumor zu sterben, um die Hälfte. Das zeigte sich in einer Studie, für die 2700 Prostatakrebs-Patienten über 18 Jahre beobachtet wurden. Wer nicht mehr rennen mag, kann auch einen Gang zurück schalten: Bereits eineinhalb Stunden Spazieren gehen jede Woche reicht aus, die Überlebenswahrscheinlichkeit deutlich zu erhöhen.

Ausführliche Informationen über den Prostata-Krebs finden Sie unter www.apotheken-umschau.de/Prostatakrebs

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 3/2011 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2010113

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen