Pressemitteilung

joimax® richtet internationalen Live-OP-Workshop in Kooperation mit der Universität Graz aus / Wirbelsäulenspezialisten nehmen an Endoskopie-Workshop mit Live-Operationen teil

2011-03-14 11:01:21

Karlsruhe (ots) - Am 17. und am 18. März 2011 findet in der Medizinischen Universität sowie im Institut für Anatomie in Graz, Österreich, ein zweitägiger internationaler joimax®-Workshop zur endoskopischen Entfernung von Bandscheibenvorfällen vor laufender Kamera statt. Am ersten Tag operieren OA Dr. Wolfgang Kreil und Univ. Doz. Dr. med. Sandro Eustacchio von der Medizinischen Universität Graz nach der TESSYS®-Methode nacheinander zwei Patienten mit Bandscheibenvorfällen. Die teilnehmenden Orthopäden und Neurochirurgen aus Deutschland, Österreich, Griechenland, Bulgarien, Italien und Mazedonien werden diese Live-OPs mitverfolgen. Dabei erklärt einer der beiden Operateure jeden Schritt des TESSYS®-Eingriffs und beantwortet Fragen der Workshop-Teilnehmer. Anschließend erläutern die Grazer Chirurgen in wissenschaftlichen Vorträgen und Podiumsdiskussionen die Technik der transforaminalen endoskopischen Methode und diskutieren einzelne Fallbeispiele.

Am zweiten Tag folgt ein intensives Training der Teilnehmer an anatomischen Präparaten des Instituts für Anatomie Graz. Das praktische Erlernen und Üben der Methode in Form von Präparate-Workshops ist ein wichtiger Baustein des dreistufigen Education Programs CM3 von joimax®. Dabei schulen erfahrene Chirurgen und Applikationsspezialisten jeden Workshop-Teilnehmer in der TESSYS®-Methode. Als weitere Schritte des Ausbildungsprogramms folgen Hospitationen und die Begleitung eigener Operationen durch langjährige Medical Trainer von joimax®.

Über joimax®

Das innovative Medizintechnikunternehmen joimax® GmbH konzentriert sich auf die kombinierte minimal-invasive Chirurgie ("joined minimal access technologies") und legt den Fokus speziell auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Technologien und Methoden der endoskopischen Wirbelsäulenchirurgie. Die Komplettsysteme von joimax® bieten bestmögliche Optik, Dokumentation und Gewebeentfernung in einem, sodass der Chirurg flexibel, eigenständig und kostenoptimiert arbeiten kann. Mit dem dreistufigen Education Program CM3 von joimax® können Chirurgen die Operationsmethoden erlernen. Die Ausbildung beinhaltet joimax®-Präparateworkshops, Hospitationen sowie die Begleitung von Operationen durch erfahrene Medical Trainer und Applikationsspezialisten. joimax® sieht sich als unterstützender Partner der Operateure und Kliniken gemäß der joimax®-Philosophie "Helping to treat Patients".

joimax®, TES®, TESSYS®, iLESSYS®, CESSYS®, Vitegra®, Camsource®, Shrill®, Versicon®, Intracs®, Legato®, Tigrip® and SPOT® sind eingetragene Marken der joimax® GmbH.

Für weitere Informationen, Bilder oder bei Interviewanfragen wenden Sie sich bitte an:

 

Sandra Langenfeld
PR-Managerin
joimax® GmbH
RaumFabrik 61
Amalienbadstraße 41
76227 Karlsruhe - Germany
PHONE +49 (0) 721 25514-0
FAX +49 (0) 721 25514-920
MAIL sandra.langenfeld@joimax.com
www.joimax.com
info@joimax.com

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/59749/2007206

joimax GmbH



Weiterführende Informationen

http://www.joimax.com


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen