Pressemitteilung

Bauchlage gefährlich? / Wenn Kleinkinder sich selbständig drehen können, verringert sich das Kindstod-Risiko

2011-03-14 08:00:04

Baierbrunn (ots) - Babys, die in Bauchlage schlafen, haben ein erhöhtes Risiko für den gefürchteten "Plötzlichen Kindstod". Hat ein Kind aber bereits die Fähigkeit entwickelt, sich selbständig zu wenden, müssen Eltern es nicht zurückdrehen, wenn es sich im Schlaf auf den Bauch gedreht hat, erklärt die Kinderärztin Dr. med. Claudia Saadi im Apothekenmagazin "BABY und Familie". Wichtig bleibe aber, die übrigen Schlafbedingungen optimal zu gestalten: das Kind nicht zu warm anziehen, ein eigenes Bettchen und ein rauchfreies Schlafzimmer, am besten bei den Eltern.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Apothekenmagazin "BABY und Familie" 3/2011 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/54201/2007047

Wort & Bild Verlag - Baby und Familie



Weiterführende Informationen

http://www.baby-und-familie.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen