Pressemitteilung

Kommission zur Substitutions-Beratung

2011-03-09 10:11:30

München (ots) - "Seit März 2011 gibt es in der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) eine 'Qualitätssicherungs-Kommission Substitutions-Beratung', deren Aufgabe die konsiliarische Beratung substituierender Ärztinnen und Ärzte sowie die Qualitätssicherung gemäß § 5 der Berufsordnung ist", so Dr. Max Kaplan, BLÄK-Präsident. Ihr gehören in der Sucht- und Substitutionsbehandlung erfahrene Ärztinnen und Ärzte an. Geleitet wird das Gremium von Dr. Heidemarie Lux, BLÄK-Vizepräsidentin.

Die Beratungskommission erfüllt folgende Aufgaben:

   - Beratung von substituierenden Ärzten zu allen Aspekten und 
     Problemen der substitutionsgestützten Behandlung (z. B. 
     Indikationsstellung, notwendige Begleitmaßnahmen, Einleitung 
     der Substitution, Probleme bei der Auswahl und Einstellung des 
     Substitutionsmittels, Indikation zum Abbruch und Durchführung 
     des Entzuges).
   - Beratung von substituierenden Ärzten, die im Rahmen einer 
     Konsiliar- oder Vertretungsregelung tätig sind und denen eine 
     Kontaktaufnahme mit dem originär substituierenden Arzt aktuell 
     nicht möglich ist.
   - Festlegung von Kriterien zur Qualitätssicherung der 
     substitutionsgestützten Behandlung und deren Überprüfung.
   - Sicherstellung einer Zweitbegutachtung von Patienten, die mit 
     Diamorphin substituiert werden, nach zwei Jahren durch einen 
     entsprechend qualifizierten Arzt. 

"Bei entsprechenden Fragestellungen werden wir auch Vertreter des Drogenhilfesystems oder weitere Experten zu unseren Beratungen hinzuziehen", kündigte Vizepräsidentin Lux, die gleichzeitig auch BLÄK-Suchtbeauftragte ist, anlässlich der konstituierenden Sitzung an. Angestrebt werde auch eine enge Zusammenarbeit mit der zuständigen Qualitätssicherungskommission der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns.

Kommissions-Mitglieder sind: PD Dr. Markus Backmund, Dr. Heribert Fleischmann, Dr. Heidemarie Lux, Dr. Dirk-Hans Rabe, Dr. Kurt Reising, Prof. Dr. med. Dr. phil. Dr. rer. pol. Felix Tretter und PD Dr. med. Norbert Wodarz.

Pressekontakt:

Bayerische Landesärztekammer
Pressestelle
Dagmar Nedbal
Mühlbaurstraße 16
81677 München
Telefon:089 4147-268
Fax: 089 4147-202
E-Mail: presse@blaek.de
www.blaek.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/55210/2004550

Bayerische Landesärztekammer



Weiterführende Informationen

http://www.blaek.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen