Pressemitteilung

Wohldosierte Vorsicht statt Hysterie / Umfrage: Viele Ärzte halten die Furcht vor der Schweinegrippe für unbegründet und verzeichnen keinen Anstieg von Influenza-Impfungen

2011-03-04 09:00:00

Koblenz (ots) - Hat das Schweinegrippevirus letztes Jahr noch eine regelrechte Impfhysterie ausgelöst, so scheint das Thema in deutschen Praxen nicht mehr im Vordergrund. Fast Dreiviertel der Mediziner (72 Prozent) verzeichnen nahezu gleich viele Schweinegrippeerkrankungen als in der letzten Grippesaison, und beinahe die Hälfte der Befragten (43,2 Prozent) haben das H1N1-Virus nie für eine ernsthafte Bedrohung gehalten. Dennoch bleiben die meisten Ärzte vorsichtig: Weit mehr als jeder zweite (63,9 Prozent) schützt sich selbst vor der Virusinfektion mittels Impfung. So das Ergebnis des monatlich erhobenen CGM-GesundheitsMONITORs.

Keine Schweinegrippe-Epidemie in Sicht

In der vergangenen Grippesaison geisterte noch das Schreckgespenst einer drohenden Schweinegrippe-Epidemie, die sich wie ein Lauffeuer verbreitet und unzählige Opfer fordert, durch Medien und deutsche Wartezimmer. Diese Furcht scheint derzeit unbegründet. Sieben von zehn der befragten Ärzte (72 Prozent) betonen, dass es in ihrer Praxis nicht mehr aktuelle Schweinegrippefälle gibt als im letzten Jahr. Ein Fünftel der Mediziner (20 Prozent) hat bisher noch keine Schweinegrippepatienten zu Gesicht bekommen.

Gefährlich, aber nicht lebensbedrohlich

Schon letztes Jahr wurde die Impfhysterie in Fachkreisen durchaus kontrovers diskutiert. Während manche Mediziner Zustände früherer Grippe-Epidemien befürchteten - zum Beispiel der Spanischen Grippe - und zu besonderer Vorsicht mahnten, hielten andere Ärzte die durch spektakuläre Schlagzeilen geschürten Ängste für übertrieben. Die aktuelle Umfrage zeigt, dass es hier nach wie vor unterschiedliche Standpunkte gibt: Fast die Hälfte der befragten Mediziner (43,2 Prozent) hat die Schweinegrippe nie für eine lebensbedrohliche Gefahr gehalten. Beinahe ein Viertel der Ärzte (23,2 Prozent) glaubt sogar, dass die Ausbreitung der Erkrankung inzwischen weitestgehend eingedämmt ist. Diese Ansicht teilen jedoch nicht alle Kollegen: Knapp jeder dritte Arzt (30 Prozent) rät, das H1N1-Virus weiterhin sehr ernst zu nehmen.

Diskussion um Impfstoffqualität dauert an

Sicher ist den meisten Menschen auch die Diskussion um den geeigneten Impfstoff noch lebhaft im Gedächtnis. Offenbar herrscht auch im Hinblick auf den neuen Impfstoff keine eindeutige Meinung: Etwa ein Drittel der Ärzte (33,9 Prozent) bewertet ihn als sicherer und wirksamer im Vergleich zum letzten Jahr, fast ebenso viele Mediziner (33,2 Prozent) sind sich in diesem Punkt unsicher, und 30,9 Prozent halten ihn für gleich gut.

Kein Anstieg der Impfrate

Auch bei den Patienten scheint das Thema Schweinegrippe nicht mehr an Nummer eins zu stehen - das lässt zumindest das Impfverhalten vermuten. So wird derzeit bei jedem zweiten Arzt (52,7 Prozent) ungefähr dieselbe Anzahl von Patienten gegen Influenza geimpft als vor der 'Schweinegrippe-Ära'. Fast ein Drittel (30,9 Prozent) der Mediziner verzeichnet keinen Anstieg der Impfquote.

Vorsorge - auch bei der Grippe besser

Zwar sind die meisten Ärzte in Sachen Schweinegrippe relativ beruhigt - gehen aber dennoch besonnen und professionell mit dem Thema um: Mehr als sechs von zehn Ärzten (63,9 Prozent) möchten im Zweifelsfall gesund und arbeitsfähig bleiben. Sie haben sich diese Saison gegen Influenza und somit auch gegen die Schweinegrippe vorsorglich geimpft. Vergleichsweise weniger Ärzte, nämlich knapp ein Drittel der Befragten (32,3 Prozent) vertraut darauf, sich nicht anzustecken und hat auf die Impfung verzichtet.

Über CompuGroup Medical AG

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis von etwa 370.000 Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern und Netzen sowie sonstigen Leistungserbringern. CompuGroup Medical ist das eHealth-Unternehmen mit einer der weltweit größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 3.300 hochqualifizierte Mitarbeiter in 25 Ländern stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

Der CGM-GesundheitsMONITOR:

Der CGM GesundheitsMONITOR ist eine gemeinsame Initiative der CompuGroup Medical, der Medical Tribune sowie der Rhein-Zeitung. Monatlich werden repräsentative Umfragen unter 440 Allgemeinmedizinern, Internisten, Kinderärzten und Gynäkologen zu aktuellen Fragestellungen im Gesundheitssystem durchgeführt. Grafiken zum Download und kostenlosem Abdruck, Veröffentlichung sowie Informationen zur repräsentativen Umfrage finden Sie unter www.cgm-gesundheitsmonitor.de

Über Medical Tribune:

Seit über 40 Jahren gehört die Medical Tribune zu den meistgelesenen Fachtiteln für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte. Die beliebte Wochenzeitung bietet eine attraktive Mischung praxisrelevanter Themen aus Medizin, Gesundheits- und Berufspolitik sowie fachspezifische Wirtschaftsfragen. In einzigartiger Weise verwirklicht Medical Tribune vielseitige Fortbildung, persönliche Beratung und Lesefreude in einem Zeitungskonzept. Die Erfolgsgeschichte der Medical Tribune wird seit Jahrzehnten von der unabhängigen Leserschaftsuntersuchung (LA-MED) dokumentiert.

Über Rhein-Zeitung:

Das Verbreitungsgebiet der Rhein-Zeitung verbindet die Ballungsräume Köln-Bonn und das Rhein-Main-Gebiet. Im Zentrum liegt die wirtschaftsstarke Region um Koblenz. Mit einer Auflage von rund 224.000 Exemplaren und 17 Lokalausgaben zählt die Rhein-Zeitung ca. 640.000 Leser.

Pressekontakt:

CompuGroup Medical AG
Barbara Müller
Referentin Presse und Medien
T +49 (0) 261 8000-1293
F +49 (0) 261 8000-3284
E-Mail: presse@cgm.com

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/14776/2001809

CompuGroup Medical AG



Weiterführende Informationen

http://www.compugroup.com


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen