Pressemitteilung

Ekahau entwickelt Lösung zur Überwachung der Händehygiene

2011-02-18 10:49:18

Selent (ots) - In Kombination mit GOJO Handreiniger-Spendern gewährleistet Ekahau RTLS, dass Krankenhausmitarbeiter die Vorschriften zur Händehygiene einhalten.

Ekahau Inc. kündigt die Einführung einer WLAN-basierten Lösung zur Kontrolle der Händehygiene an. Die Lösung überwacht automatisch die Händehygiene von Mitarbeitern in Gesundheitseinrichtungen, um die Ausbreitung von Infektionen und ansteckenden Krankheiten zu verhindern, die im Krankenhaus übertragen werden.

Ekahau RTLS bietet die einzigartige Möglichkeit, den Standort und die Interaktionen von Mitarbeitern mit den Patienten zu verfolgen und ihre Handhygiene-Aktivitäten zu messen - und das bei jedem einzelnen Beschäftigten. Da Ekahau RTLS über das bestehende WLAN-Netz eines Krankenhauses betrieben wird, ist diese Händehygiene-Lösung kostengünstig und leicht zu implementieren. Die Lösung ist mit den Spendern aus der GOJO SmartLink[TM]-Serie kombiniert, sodass der Kunde Zugriff auf ein komplettes Sortiment an Hautpflegeprodukten und die Händehygiene in der ganzen Einrichtung überwachen kann. Einmal installiert, kann dasselbe Ekahau RTLS-System auch für viele andere Zwecke eingesetzt werden, wie Mitarbeiterkommunikation, Sicherheitsüberwachung, Workflow, Patientenortung, Güterverfolgung und Überwachung der Milieubedingungen.

Zu der Händehygiene-Lösung gehören ortungsfähige Ekahau Mitarbeiter-Badges sowie Ekahau Beacons, die in die Spender der GOJO SmartLink[TM] Serie eingebettet sind, die im ganzen Krankenhaus angebracht werden. Über die Mitarbeiter-Badges - die üblicherweise auch für Messaging-, Workflow- und Sicherheitszwecke eingesetzt werden - kann das RTLS-System automatisch alle Interaktionen zwischen Mitarbeitern und Patienten verfolgen und kontrollieren, wann sich der Mitarbeiter vor und nach einer solchen Interaktion die Hände wäscht. So lässt sich feststellen, ob die geltenden Richtlinien des Krankenhauses eingehalten werden. Da das Ekahau RTLS-System Zweiweg-Kommunikation ermöglicht, können die Mitarbeiter auf dem Textdisplay ihrer Badges Erinnerungen und Statusinformationen empfangen, damit die Einhaltung der Händehygiene-Bestimmungen verbessert wird. Um volle Compliance zu erreichen, werden die Ekahau-Transmitter, die in die Spender integriert sind, erst aktiviert, wenn die Hände wirklich desinfiziert werden, sodass keine falschen Informationen erhoben werden.

Die Lösung wird derzeit einem Praxistests unterzogen und wird im 2. Quartal 2011 zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen zur Funktionsweise dieser Lösung finden Sie online unter www.ekahau.com/solutions/healthcare/infection-control

Pressekontakt:

Janina Rogge
Kafka Kommunikation
+49 (0)89 74 74 70 58 - 11
jrogge@kafka-kommunikation.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/59546/1768420

Ekahau Inc.



Weiterführende Informationen

http://www.ekahau.com


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen