Pressemitteilung

Sanicare weiter auf Expansionskurs / 2010: Jahresumsatz von über einer halben Milliarde Euro

2011-02-04 13:15:32

Bad Laer (ots) - Sanicare wächst weiter: Das Kalenderjahr 2010 schloss die von Johannes Mönter geführte Unternehmensgruppe erneut mit deutlichem Zuwachs ab.

Mit 502,5 Mio Euro konnte Sanicare im Vergleich zu 2009 eine Umsatzerhöhung um 75,5 Mio Euro, das entspricht einem Plus von 17,68 %, verbuchen.

Versandapotheke, Versorgung von Kliniken und Pflegeeinrichtungen, Home-Care-Bedarf, Filialapotheken, Ladengeschäfte: Sämtliche Bereiche legten zu.

Großen Zuwachs verzeichnet die Apotheke insbesondere in der Klinikversorgung und Belieferung anderer Großkunden wie beispielsweise Rettungsdiensten. Diese Sparte macht heute 41 % des Umsatzes aus.

Der Versandapothekenumsatz stieg innerhalb von 12 Monaten von 197 auf 205 Mio Euro. Das bedeutet ein Wachstum um 4,06 %. Die Anzahl der Arzneimittelaussendungen an Patienten erhöhte sich dabei um 4,89 % auf rund 11.800 pro Tag. Insgesamt liefert die Sanicare-Gruppe täglich über 16.000 Bestellungen mit zusammen knapp 85.000 Positionen über externe Dienstleister aus.

Über 1,4 Mio Kunden, von denen sich rund 66.500 monatlich von den pharmazeutischen Fachkräften telefonisch beraten lassen, zählt die größte deutsche Versandapotheke heute. Die starken Service-Leistungen, die jahrzehntelange Erfahrung und das Know-how der Mitarbeiter sind laut Mönter Gründe für die bundesweite Marktführerschaft im Versandbereich. Der Sanicare-Chef ist bereits seit den 70er Jahren im Apothekengeschäft und versorgt seit 28 Jahren Kliniken mit Arzneimitteln und Produkten des medizinischen Bedarfs.

HINTERGRUND:

Die Sanicare-Gruppe entwickelte sich insbesondere seit Eröffnung der Versandapotheke in 2004 in einem rasanten Tempo. Zur Unternehmensgruppe zählen neben Deutschlands größter Versandapotheke weitere wachstumsstarke Unternehmensbereiche. Inhaber Johannes Mönter versorgt 50 Kliniken und mehrere hundert Pflegeeinrichtungen und Arztpraxen mit Arzneimitteln und Produkten des medizinischen Bedarfs. Im vergangenen Frühsommer unterschrieb eines der größten Krankenhäuser Nordrhein-Westfalens den Kooperationsvertrag. Seit Ende Mai 2010 versorgt Sanicare das Evangelische Krankenhaus Bielefeld einschließlich der Epilepsieklinik Mara mit Medikamenten.

Der Bad Laerer Pharmazeut besitzt insgesamt 3 Filialapotheken (Osnabrück, Versmold, Bielefeld) - die Höchstmenge, die das deutsche Gesetz derzeit zulässt. Gleichzeitig ist er Betreiber des Gesundheitszentrums Bad Laer mit integriertem medizinischen Versorgungszentrum und beschäftigt insgesamt 800 Mitarbeiter.

Weitere Fakten im Überblick:
SANICARE-UMSATZVERTEILUNG: 
KH-Versorgung + Großkunden, z.B. Rettungsdienste: 
206 Mio EUR (41 %) 
Versand: 205 Mio EUR (40,79 %) 
Home-Care Ärztebedarf: 72,5 Mio EUR (14,43 %) 
Filialen + Ladengeschäfte: 19 Mio EUR (3,78 %) 
BESTELLWEGE (Sanicare-Versandapotheke):
Januar 2011: 75 % der Bestellungen: Onlineshop / E-Mail 
Januar 2011: 8 % der Bestellungen: RX / verschreibungspflichtige 
Arzneimittel 
Januar 2011: 17 % der Bestellungen: per Telefon, Fax und Post 

Kontakt:

SANICARE - Die Versandapotheke, Grüner Weg 1, 49196 Bad Laer
Pressesprecherin:
Simone Brundiek, Tel.: 05424 / 801-233; Email:
Simone.brundiek@sanicare.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/57223/1760419

Sanicare



Weiterführende Informationen

http://www.sanicare.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen