Pressemitteilung

Warnzeichen in der Nacht / Wer regelmäßig zum Wasserlassen aufstehen muss, soll die Ursache untersuchen lassen

2011-01-29 08:00:00

Baierbrunn (ots) - Immer wieder mitten in der Nacht auf die Toilette zu müssen, weil die Blase drückt, ist ein Warnzeichen. Vor allem bei älteren Menschen könnten unerkannte Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Leiden, Diabetes und Probleme mit der Prostata dahinterstecken, berichtet die "Apotheken Umschau". Das Gesundheitsmagazin beruft sich auf US-Urologen, die in zwei Studien eine geringere Lebenserwartung für Menschen mit nächtlichem Harndrang gefunden haben. Die Spezialisten raten daher, das Warnzeichen ernst zu nehmen und die Ursache ärztlich abklären zu lassen.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 1/2011 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/1756832

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen