Pressemitteilung

Riskante Arzneien / "Priscus-Liste": Welche Medikamente für ältere Patienten problematisch sein könnten

2011-01-27 08:00:02

Baierbrunn (ots) - Pharmakologen der Universität Herdecke haben für Ärzte und Apotheker eine Liste mit Arzneimittel erstellt, die für ältere Menschen problematisch sein könnten. Sie enthält zur Zeit 83 Medikamente, vor allem bestimmte Schmerzmittel, Beruhigungsmittel, Psychopharmaka, Blutdrucksenker, Medikamente gegen Herzrhythmusstörungen und Demenz sowie Narkosemittel, berichtet die "Apotheken Umschau". Die Wissenschaftler wünschen sich, dass Ärzte die Priscus-Liste bei sich führen oder im Praxiscomputer installieren, um problematische Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit anderen Präparaten rasch zu erkennen. Die Liste kann im Internet unter www.priscus.net eingesehen werden.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 1/2011 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/1755508

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen