Pressemitteilung

Ein Recht auf Gesundheit? - Neue Kongressmesse GesundheitRechtWirtschaft in Karlsruhe

2011-01-20 08:52:18

Karlsruhe (ots) - Derzeit arbeiten über 4,5 Millionen Menschen in Deutschland in der Gesundheitswirtschaft, das sind über 11,5 Prozent aller Beschäftigten. Und der Bedarf an ärztlichen, medizinischen und pflegerischen Dienstleistungen steigt durch die höhere Lebenserwartung der Bevölkerung und zunehmende chronische Krankheiten. Dennoch gibt es große Lücken und Strukturprobleme im Gesundheitswesen, beispielsweise ist die medizinische Versorgung in zunehmend mehr deutschen Landkreisen nicht gesichert.

Die neue Kongressmesse GesundheitRechtWirtschaft am 24. und 25. Februar 2011 unter dem Motto: "Die Gesundheitsversorgung morgen - ein neues Zusammenspiel der Berufe" im Kongresszentrum Karlsruhe führt die Verantwortlichen aus Politik, Medizin und Wirtschaft zusammen.

Stefan Kapferer, Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit, hat die Schirmherrschaft für die GesundheitRechtWirtschaft 2011 übernommen und wird in seiner Keynote-Rede darstellen, mit welchen Maßnahmen die Politik sich für ein stabiles und nachhaltiges Gesundheitssystem einsetzen wird. Eingeleitet wird der Kongress von Prof. Dr. Dres. h.c. Hans-Jürgen Papier, Präsident des Bundesverfassungsgericht a. D.. In seinem Vortrag "Ein Recht auf Gesundheit?" beschäftigt er sich mit den verfassungsrechtlichen Fragen der Pflegeversorgung und warnt vor einer "zwei Klassen-Medizin".

Der Kongress mit begleitender Ausstellung setzt auf das Zusammenspiel aller Beteiligten der Gesundheitsversorgung. In Impulsvorträgen werden die aktuellen Themen aus Sicht aller Beteiligten aufbereitet, sowohl der Ärzteschaft, der Pflege, der Handwerksberufe des Gesundheitswesens als auch der kommunalen Seite.In den anschließenden Workshops, die von Fachjuristen geleitet und moderiert werden, werden die jeweiligen Bereiche über bestehende Probleme diskutieren und nach Lösungsansätzen suchen. Bereits bestehende Modellversuche, auch aus dem benachbarten Frankreich, werden verglichen und neue Berufe im medizinischen Bereich hinterleuchtet.

Weitere Informationen und das aktuelle Kongressprogramm finden Sie unter: www.grw-ka.de .

Pressekontakt:

Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH
Yvonne Halmich
+49 721 3720-2303
yvonne.halmich@kmkg.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/62644/1751488

Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH



Weiterführende Informationen

http://www.kmkg.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen