Pressemitteilung

Problematische Knabberei / Erdnüsse könnten schon bei Kindern im Mutterleib allergisierend wirken

2011-01-05 08:00:10

Baierbrunn (ots) - Ärzte empfehlen werdenden Müttern mit einem erhöhten familiären Risiko für Allergien, auf Erdnüsse zu verzichten, berichtet die "Apotheken Umschau". Die Annahme, dass Erdnuss-Allergien bereits während der Schwangerschaft entstehen, ist nicht neu, bisher aber umstritten. Nun zeigt eine Studie mit 503 Säuglingen im Jaffe Food Allergy Institute in New York (USA), dass es doch einen Zusammenhang geben könnte. Frauen, die während der Schwangerschaft sicher gehen wollen, sollten also besser die Finger von Erdnüssen lassen.

Viele nützliche Informationen über Allergien finden Sie unter www.apotheken-umschau.de/Allergie

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 1/2011 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/1743592

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen