POL-RE: Kreis Recklinghausen/Herne/Wanne-Eickel: Polizei nimmt nach Schüssen auf Busse und zahlreichen defekten Scheiben zwei Tatverdächtige fest

   

Recklinghausen (ots) - Ein anonymer Hinweis brachte die Ermittler gestern (24.03.) auf die Spur der beiden Tatverdächtigen, die am Sonntag Abend die Polizei im Kreis Recklinghausen, Herne und Wanne-Eickel in Atem gehalten haben. Nachdem ein Zeuge den entscheidenden Tipp zu dem beteiligten Sportwagen, einem schwarzen BMW Z4 gab, nahmen die Ermittler am Montag Abend einen 20-jährigen Schüler aus Recklinghausen fest und durchsuchten seine Wohnanschrift. Dabei fanden sie eine umgebaute Softairpistole und dazu gehörige Stahlmunition. Die Ermittlungen führten zu einem weiteren 20-jährigen Handwerker aus Recklinghausen. Auch an dessen Wohnanschrift wurde durchsucht. Auch hier stellte die Polizei eine baulich veränderte Softairpistole und Stahlmunition sicher. In ihren Vernehmungen gaben die beiden Recklinghäuser zu, zusammen am Sonntag Abend mit dem Sportwagen unterwegs gewesen zu sein und mit den Softairpistolen die zahlreichen Scheiben demoliert zu haben. Einen konkreten Anlass dazu habe es nicht gegeben. Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen: "Ich freue mich über diesen Ermittlungserfolg, der sicherlich dazu beiträgt, dass die große Verunsicherung in der Bevölkerung ein schnelles Ende gefunden hat."

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Ramona Hörst
Telefon: 02361/55-1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de