eBook.de NET GmbH

Happy End für Romeo und Julia bei Libri.de
Shakespeares Klassiker als literarisches Internet-Gewinnspiel
"Rettet Romeo" im Wonnemonat Mai beim Online-Buchshop
Start am Welttag des Buches

Hamburg (ots) - Der Internet-Buchshop Libri.de bietet auf seiner Homepage berühmte literarische Werke als Onlinespiel an. So kann der User nicht nur Bücher recherchieren und in Leseproben reinschnuppern, sondern sich spielerisch der Literatur nähern und so die Freude am Lesen wunderbar ergänzen. Vorlage für das zum Welttag des Buches am 23. April startende Gewinnspiel ist William Shakespeares wohl berühmtestes Stück "Romeo und Julia". Dabei muss der Spieler den Hauptdarsteller durch die Handlung führen und ihn auf den richtigen Weg zu seiner Julia bringen. Allerdings ohne das literarisch korrekte, aber leider sonst tragische Ende: Denn es gibt ein Happy End für Romeo und Julia! Der Sieger des Gewinnspiels begibt sich dann auf die Spuren Shakespeares. Des Weiteren gibt es zahlreiche Buchpakete, gestiftet vom Deutschen Taschenbuch Verlag. Stichtag für die letzte Gewinnspiel-Wertung von "Rettet Romeo" ist der 23. Mai 2001. Ende letzten Jahres startete Libri.de seine LiteraturSpielbar mit "Treffen Sie Gregor", frei nach der Hauptfigur Gregor Samsa aus Kafkas Erzählung "Die Verwandlung". "Auf 'Gregor' hatten wir eine unerwartet große und gute Resonanz", erläutert Libri.de-Geschäftsführer Lars Kilander. "Jetzt, bei 'Rettet Romeo', ist der Spieler quasi auch Regisseur. Möglich wird dies im modernsten Forum für einen Literaturklassiker, im Internet." Libri.de im Internet: www.libri.de ots Originaltext: Libri.de GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt im Unternehmen: Heike Klauder Libri.de GmbH Leverkusenstraße 13 22761 Hamburg Fon: 040/85194-103 Fax: 040/85194-113 presse@libri.de Original-Content von: eBook.de NET GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: