Expedia.de

Expedia.de Umfrage: Deutsche sparen gerne für den Urlaub, buchen aber nicht smart genug

Berlin (ots) - Expedia.de nimmt den Beginn der Feriensaison zum Anlass, einen genaueren Blick auf die Gewohnheiten der Deutschen in dieser schönsten Zeit des Jahres zu werfen. In einer weltweiten Umfrage wurden insgesamt 11.165 Personen in 24 Ländern danach befragt, wie sie ihren Urlaub finanzieren, ihn buchen oder über welche Kosten sie sich am meisten ärgern. Eine Auswahl der spannendsten Ergebnisse für Deutschland sowie Tipps, wie man seinen Urlaub noch schlauer planen kann, haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Fürs Urlaubsvergnügen wird gespart

Das wichtigste Resultat der Umfrage: Zumindest im Geiste dürfen wir uns immer noch mit dem Titel Reiseweltmeister schmücken. Zwei Drittel der Deutschen gaben an, reisefreudig zu sein und gerne Geld für ihren Urlaub auszugeben. Bei den meisten Deutschen geht es für den Urlaub dem prall gefüllten Sparschwein an den Kragen: Ganze vier Fünftel gaben an, im Voraus für ihren Urlaub zu sparen, mehr als die Hälfte fängt sogar mindestens ein halbes Jahr vor Reiseantritt damit an. 50% der Deutschen können von ihrem Ersparten den gesamten Urlaub bezahlen, die andere Hälfte ist zumindest teilweise dazu bereit, Schulden aufzunehmen.

Geld ausgeben gerne, aber nicht für alles

Wer so viel spart, ärgert sich natürlich besonders, wenn versteckte Zusatzkosten für den Urlaub auftauchen. Auslandsdatenpakete und -tarife fürs Handy, WLAN-Gebühren im Hotel und Buchungsgebühren beim Flug sind dabei das größte Ärgernis für die Mehrheit der Befragten. Den Großteil der Reiseausgaben bei deutschen Urlaubern nimmt mit einem Drittel die Unterkunft ein. Danach folgen mit jeweils circa einem Sechstel des Gesamtbudgets fast gleichauf Essen und Flug. In Hotels und Restaurants sind laut Umfrage 90% der Deutschen spendabel und geben gerne Trinkgeld. Bei der Urlaubsvorbereitung besinnt sich die Mehrheit auf die Vernunft: Rund 60% investieren in eine Reisekrankenversicherung und immerhin knapp 50% schließen eine Reiserücktrittsversicherung ab.

Auf den hinteren Plätzen bei der Schnäppchenjagd

Bei der allgemein verbreiteten Sparfreudigkeit ist es verwunderlich, dass es bei der Schnäppchenjagd im internationalen Vergleich noch einiges aufzuholen gibt und die Deutschen sich noch vieles von anderen Ländern abschauen können. Während hierzulande nur etwa 40% bewusst nach Deals suchen, sind Urlauber in anderen Ländern - allen voran Mexiko, Malaysia und Thailand - wahre Meister im Finden der besten Angebote. Hier spüren bis zu 71% besondere Angebote auf und erhöhen so ihr eigentliches Reisebudget. Das Preisbewusstsein bei der Reisevorbereitung muss geschärft werden, denn nicht immer beinhaltet der günstigste Preis auch das beste Angebot. Es geht darum, den maximalen Wert aus einer Reise zu schöpfen - und der liegt in einer perfekten Kombination aus unvergesslichen Erlebnissen, Erholung und Geldsparen.

Spartipps für die Reisebuchung

Doch mit welchen Angeboten lässt sich der Urlaubsgeldbeutel schonen, und zwar ohne Abstriche an der Qualität hinnehmen zu müssen? Eine einfache Möglichkeit ist es, beispielsweise schon im Voraus auf www.expedia.de Flugpreise online zu vergleichen, um so den günstigsten Tarif zu erwischen. Ratsam ist es auch, Ausschau nach besonderen Saisonangeboten zu halten, denn diese sind in der Regel deutlich preiswerter, als eine gleichwertige Buchung in der Hauptsaison. Dabei können Reisende auch einen Blick auf die aktuellen Währungskurse werfen und bei günstig stehenden Wechselkursen mehr für ihr hart gespartes Geld bekommen. Das wird bislang von nur Wenigen getan. Ein weiterer, bei uns noch nicht so populärer Spartipp, sind Paketangebote. Auf Expedia.de lassen sich mit der praktischen Click & Mix Funktion Flug und Hotel individuell zu einer günstigen Reise kombinieren.

"Mit den sich schnell ändernden Preisen kann es zur Herausforderung werden, den besten Deal zu finden. Durch die Entwicklung neuer Tools möchten wir unseren Kunden die Urlaubsplanung natürlich so einfach wie möglich machen. Im letzten Jahr haben Kunden durchschnittlich z.B. mehr als 130 Euro durch die Nutzung von Click & Mix gespart. Der finanzielle Vorteil dank smarter Reisebuchung liegt also auf der Hand", so Andreas Nau, Geschäftsführer Zentraleuropa bei Expedia.

Für die nächste Urlaubsbuchung finden sich auf www.expedia.de eine Vielzahl von Angeboten, denn der Online-Preisvergleich ist eine der einfachsten Möglichkeiten, die besten Schnäppchen im Dschungel der Flüge, Hotels und Deals aufspüren. Demnächst wird das Ganze sogar dank individueller Flugempfehlungen noch komfortabler. Moderne Schnäppchenjäger suchen nicht nur am PC, sondern auch auf der Expedia-App für iPhone, iPad & Android und profitieren von exklusiven Mobile Deals.

Pressekontakt:

Zucker.Kommunikation GmbH
Team Expedia.de
Tel. 030 247 587-0
E-Mail: expedia@zucker-kommunikation.de

Original-Content von: Expedia.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Expedia.de

Das könnte Sie auch interessieren: