Expedia.de

USA NETWORKS, INC. kündigt den Kauf einer Mehrheitsbeteiligung an Expedia an und wird so zum führenden Unternehmen im Bereich Interactive Travel

    Los Angeles/Unterschleißheim (ots) -

    USA beschließt außerdem den Kauf der National Leisure Group und kündigt den Launch des USA Travel Channel an

    USA Networks, Inc. (NASDAQ: USAI) gibt heute die Unterzeichnung einer Vereinbarung bekannt, die dem Unternehmen den Kauf einer Mehrheitsbeteiligung an Expedia, Inc. (NASDAQ: EXPE), dem weltweit führenden Online Reisebüro, ermöglicht. USA Networks wird bis zu 37,5 Millionen Aktien von Expedia Inc. übernehmen, in etwa 75 Prozent des derzeitigen Aktienbestands. Microsoft hat zugestimmt, alle seine 33,7 Millionen Aktien und Optionen an Expedia zu transferieren, vorbehaltlich einer anteilsmäßigen Verrechnung. USA gibt heute außerdem die Vereinbarung über den Kauf der National Leisure Group Inc. (NLG) bekannt, dem führenden Online-Anbieter für Kreuzfahrten und Pauschalreisen. Des weiteren kündigt USA Networks den bevorstehenden Launch des USA Travel Channel an, einem neuen digitalen Kabel-Netzwerk, das Reiseprodukte über das Fernsehen verkaufen wird. Nach Vollzug der ankündigten Transaktionen, wird USA ca. 4 Milliarden US-Dollar Umsatz mit Reiseprodukten jährlich erwirtschaften und so zum neuen Marktführer im Segment Interactive Travel.          Diese Akquisitionen - gemeinsam mit den Anteilen, die USA Networks an Hotel Reservations Network (NASDAQ: ROOM) hält - bilden das Portfolio der neuen USA Travel Group. Zusammen hat das Portefeuille ungefähr 16 Prozent der 14 Milliarden Online Reisebuchungen im Jahr 2000 auf sich vereint. Für das Kalenderjahr 2001 erwartet die Gruppe einen Umsatz in Höhe von 4 Milliarden US-Dollar mit ihren Reiseprodukten.          Im Kalenderjahr 2002 erwartet man einen Anstieg der Buchungen um ungefähr 40 Prozent. Alle Beteiligungen haben so gut wie keine Schulden und kombinierte Barsalden von ungefähr 340 Millionen US-Dollar (Stand 31. März 2001).          Expedia und NLG werden den geschätzten Anteil der Transaktionen im Einzelhandel, den die neu geschaffene USA Travel Group im US-amerikanischen Internet und Fernsehen hält, signifikant erweitern: von heute geschätzten 5 Prozent auf 9 Prozent im Jahr 2001.          USA erwartet sich durch Expedia und NLG eine deutliche Steigerung der Transaktions-Leistungen der Gruppe, man rechnet dort mit schätzungsweise 1 Milliarde Anruf-Minuten (Inbound Calls), 83 Millionen Bestellungen und 40 Millionen verschickten Produkten über die nächsten 12 Monate hinweg. Die neu zusammen gelegte USA-Datenbank mit 33 Millionen Verbrauchern beinhaltet die Daten von Käufern so unterschiedlicher Dingen wie Live-Konzerttickets, der ganzen Palette von Haushaltswaren, den neuesten Elektronikgeräten oder eben komplexe Reiseprodukte - und USA bietet den Verbrauchern alle diese Produkte via Computer oder Fernseher zum Kauf an.          "Schon seit einiger Zeit sind wir der festen Überzeugung, dass Reisen ein Schlüsselelement unseres Angebots an Waren und Dienstleistungen in interaktiven Formaten sein sollen. Die heutigen Ankündigungen machen aus unserer Überzeugung Realität: Expedia und sein hervorragendes Management, angeführt von Richard Barton, werden im Zentrum unserer Aktivitäten stehen. Die National Leisure Group (NLG) mit ihrem führenden Reiseangebot und einer breit gefächerten kommerziellen Reisedistribution - ich kann mir keine bessere Verbindung für die Konvergenz aus Entertainment, Information und Direktvertrieb vorstellen.", sagt Barry Diller, Vorsitzender des Vorstands von USA Networks Inc.

    Expedia

    Bekannt für seine Technologie und seine umfassenden, integrierten Reisedienstleistungen, ist Expedia ein führendes Online-Reisebüro mit länderspezifischen Niederlassungen in den USA, Kanada, Großbritannien, Deutschland und demnächst auch Frankreich. Expedia.com, im Nov. 1996 gestartet, ist laut Travel Weekly heute bereits das siebtgrößte Reisebüro in den Vereinigten Staaten von Amerika - sowohl on- als auch offline. Expedia Inc. wurde durch den IPO 1999 zu einem vollständig unabhängigen Aktienunternehmen. Vor dem IPO war Expedia Inc. zu 100 Prozent ein Tochterunternehmen von Microsoft.          Barry Diller wird Vorsitzender des Aufsichtsrats von Expedia, der bisherige President und CEO von Expedia Richard Barton bleibt in seiner Position. "Jetzt, da wir Teil der USA Networks Familie sind, haben wir Zugang zu einer Reihe einzigartiger Medien-, Direktvertrieb- und Reise-Resourcen, die uns ermöglichen, unser ohnehin starkes Wachstum weiter voran zu bringen." kommentiert Richard Barton. "Expedia ist nun ideal positioniert, um seine Reichweite sowohl online als auch über das Fernsehen zu vergrößern."          "Dies ist ein ausgezeichneter Vertragsabschluß für die drei beteiligten Unternehmen und am wichtigsten natürlich für die Verbraucher." sagt Rick Belluzo, President und COO (Chief Operating Officer) der Microsoft Corporation. "Expedia bleibt weiterhin ein strategischer Partner für MSN und Microsoft, während USA Networks weitere und tiefgehendere Möglichkeiten sowohl in der Reise- als auch in der Medienindustrie mit einbringen wird, die Expedia bei seinem zukünftigen Wachstum weiter unterstützen. Dies bedeutet außerdem, dass Expedia auch in Zukunft die führenden Reise Services anbieten kann, für die das Unternehmen bei Kunden und Geschäftspartnern in aller Welt bekannt ist."          In einer separaten Meldung gibt Expedia Inc. heute seine Erwartungen zum Ende des vierten Quartals im Geschäftsjahr 2001 (das am 30. Juni endet) bekannt. Demnach erwartet das Unternehmen einen Anstieg der Netto-Erlöse um mehr als das Doppelte im Vergleich zum gleichen Quartal des Vorjahres und einen Anstieg um 37 Prozent gegenüber dem dritten Quartal. Die Buchungserlöse stiegen auf 802 Millionen US-Dollar, ein Anstieg in Höhe von mehr als 78 Prozent über das Jahr gesehen und 19 Prozent im Vergleich zum dritten Quartal.          National Leisure Group (NLG)          USA hat zugestimmt, die National Leisure Group Inc. (NLG) zu erwerben. NLG gehört zu den marktführenden Unternehmen im Bereich Technologie- und Fullfillmentdienstleistungen für Partner, die sich auf den Verkauf von Pauschalreisen und Kreuzfahrten spezialisiert haben. Aufgrund dieser langfristigen Kooperationsvereinbarungen mit seinen Partnern verkauft NLG Reisen und Kreuzfahrten über seine Multi-Channel Marketingaktivitäten (Einzelhandel, Direkt-Marketing, TV und Internet). NLGs Kooperationen erstrecken sich von führenden Online-Reisebüros - einschließlich Expedia.com - bis hin zu großen Offline-Einzelhändlern. Im Jahr 2001 verzeichnet NLG ein Buchungswachstum von mehr als 100 Prozent. Das macht NLG zu einem der am schnellsten wachsenden Distributoren der Tourismus- und Freizeitreisen-Industrie. Genaue Informationen zur Übernahme wurden nicht bekannt gegeben. Aaron Gowell, Präsident, wird diese Position auch zukünftig innehalten.          "USA eröffnet uns als NLG eine überwältigende Anzahl an Gelegenheiten, um unser Wachstum zu beschleunigen, in neue Bereiche vorzudringen und weiterhin in die beste Technologie-Plattform für den Vertrieb von umsatzstarken Kreuzfahrt- und Pauschalreisen zu investieren." sagt Aaron Gowell. "Indem wir unsere führende Technologie und Dienstleistungen in die USA Travel Group einbringen, erwarten wir uns von dieser Verbindung außerordentliches Wachstum für die USA-Aktionäre und ein noch viel interessanteres Produkt für unsere Netzwerkpartner."          USA Travel Channel          Gemeinsam mit Expedia als Online-Unternehmen und den herausragenden Reise- und Kreuzfahrtangeboten der NLG sowie deren Service-Infrastruktur für Reisevertrieb, wird die USA Travel Group den USA Travel Channel starten, um den Multi-Plattform-Ansatz des Unternehmens für die Reiseindustrie zu vervollständigen. Der Launch des digitalen Verkaufskanals ist noch in diesem Jahr geplant. Produziert wird der Sender von Handelsprofis des Home Shopping Networks (HSN) mit 24jähriger Erfahrung und mit Unterstützung sowohl der Entertainment als auch der Interactive Group der USA Networks, Inc.. Zur schnellen und qualitativen Entwicklung werden die Fähigkeiten und Erfahrungen der Unternehmen der USA Networks Group beitragen, u.a. die Fähigkeiten im Produktions- und Storybereich von USA Cable, HSN's Merchandising Erfahrungen, dem Kontaktcenter von Precision Response und dem tiefen lokalen Informations-Know-how und Transaktionshandling von Ticketmaster und Citysearch. USA Travel Channel wird mehr als nur ein Unterhaltungs- und Informationsinstrument sein: Er wird Destinationen auf einzigartige Weise zum Leben erwecken, da alle angeführten Reiseprodukte sofort zum Verkauf stehen werden.          Hotel Reservations Network          Die Travel Group wird bei ihrem Bestreben, sofortiger Marktführer im Bereich interaktiver Reisen in den USA zu werden, unterstützt durch die Mehrheitsbeteiligung der USA an Hotel Reservations Network. Die Travel Group erhält so Zugang zum größten Angebot von Hotelzimmern mit Rabattpreisen während ausverkaufter Perioden. HRN ist der weltweit marktführende Anbieter von Unterkünften zu Rabattpreisen und bietet international mehr als 3.000 Unterkünfte an. Das Angebot umfasst Ferienmietwohnungen, Ferieneigentumswohnungen, Ferienwohnungen auf Zeit und andere Urlaubsobjekte. Die Dienste von HRN werden im Multi-Channel angeboten: Im Internet unter www.hoteldiscount.com, www.180096hotel.com, www.condosaver.com und www.travelnow.com, per Telefon unter der gebührenfreien Nummer (24h, 7Tage) und Offline über 18.600 Internet- und Call-Center-Filialen.          "Durch unser Portfolio an Interactive Commerce-Unternehmen und die darin enthaltenen Fähigkeiten, sind wir zuversichtlich, dass wir hier die gesündesten, robustesten und diversifiziertesten Beispiele für optimale Konvergenz in den Bereichen Reise und Access haben. Zum jetzigen Zeitpunkt sind diese Unternehmen mehr als sogenannte Killer Applications - sie sind Erfolgsgeschichten, die die Realität interaktiver Geschäftsmodelle in erprobten Industrien und mit echten Ergebnissen verbessern." sagt Jon Miller, President und CEO, USA Information and Services. "Diese Unternehmen blühen sowohl aufgrund ihrer Eigenständigkeit als auch wegen ihrer Zugehörigkeit zu dieser weltweit führende Gruppe."          Pressekonferenz          USA Networks, Inc., Expedia und NLG veranstalten eine gemeinsame Pressekonferenz, um den neuen Interactive Travel-Marktführer der Öffentlichkeit vorzustellen. Die Pressekonferenz beginnt pünktlich um 10.30 Uhr Pacific Time (19.30 Uhr mitteleuropäische Sommerzeit) in West Hollywood, Californien, 8800 Sunset Boulevard. Fotografen werden höflichst gebeten, ihre eigenen Batterien mitzubringen und zeitig vor dem Beginn der Pressekonferenz mit dem Aufbau zu beginnen.          Für Journalisten, die nicht teilnehmen können, besteht die Möglichkeit, mittels einem Conference Call teilzunehmen.

    * In den USA wählen Journalisten folgende Telefonnummer: (800) 553
        0288, einzugebender Pass Code "USAI"

    * Internationale Journalisten benutzen bitte die Telefonnummer
        ++1-(612) 332-0634, einzugebender Pass Code "USAI"  

    Analysten Conference Call     USA Networks Inc., wird seine Conference Calls mit Analysten und Investoren am Montag, den 16. Juli 2001, um 18.00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (9.00 Uhr Pacific Time) abhalten. Die Live-Audioübertragung davon ist öffentlich im Internet verfügbar, unter der Webadresse: www.usanetworks.com/investor.relations. Eine Wiederholung davon beginnt ca. eine Stunde nach Ende des Analysten-Conference Calls unter der gleichen Webadresse: www.usanetworks.com/investor.relations.

    Zusätzlich dazu wird Expedia seine Conference Calls mit Analysten
und Investoren am Montag, den 16. Juli 2001, um 18.00 Uhr
mitteleuropäischer Sommerzeit (9.00 Uhr Pacific Time) abhalten. Die
Live-Audioübertragung davon ist öffentlich im Internet verfügbar,
unter der Webadresse: www.investor.expedia.com. Eine Wiederholung
davon beginnt ca. eine Stunde nach Ende des Analysten-Conference
Calls unter der gleichen Webadresse.
    
    Den genauen Wortlaut der Pressemitteilung finden Sie im Internet
unter
http://www.expedia.com/daily/service/press/releases/usanetworks.asp.
    
    
    
ots Originaltext: Expedia.com GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen zu Expedia.de erhalten Sie im Internet unter
den Adressen www.expedia.com/daily/press und
www.brightheads.com/expedia sowie direkt bei:

Expedia.com GmbH
Jürgen Seiler
Marketing Manager
E-Mail: jseiler@expedia.com
Konrad-Zuse-Straße 1
85716 Unterschleißheim
Telefon (089) 3176-2239
Fax (089) 31 76-5800
www.expedia.de

Bright Heads PR & Marketing Consulting GmbH
Melinda Jacob / Kristina Köhring
E-Mail: Melinda@brightheads.com oder Kristina@brightheads.com
Zenettistraße 34
80337 München
Telefon (089) 530 790 16 und –17
Fax (089) 530 790 11
www.brightheads.com

Original-Content von: Expedia.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Expedia.de

Das könnte Sie auch interessieren: