Expedia.de

Trendreport: Familienurlaub 2008
Aktuelle Studie von Expedia.de zeigt, was im Familienurlaub wirklich zählt und wo die Stressfallen sind

Expedia.de deckt im aktuellen Trendreport "Familienurlaub 2008" die größten Stressfallen im gemeinsamen Urlaub auf. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Expedia.de"

München (ots) - Familienstrukturen verändern sich und der Alltag wird in vielen Familien von Hektik und Stress bestimmt. Wie wichtig der gemeinsame Erholungsurlaub für die einzelnen Familienmitglieder ist, das belegt jetzt der neue Trendreport "Familienurlaub 2008" von Expedia.de. In Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut iconKids&Youth hat das Online-Reiseportal in einer repräsentativen Studie 714 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren und ihre Eltern befragt, worauf es ihnen im Urlaub besonders ankommt. Die überraschende Antwort: Hauptsache Zusammensein! Fast 90 Prozent der befragten Kinder und Eltern bestätigen, dass sie gerne miteinander in den Familienurlaub fahren und den letzten gemeinsamen Urlaub genossen haben.

Stressfalle Urlaubsvorbereitung

Viele Familien kennen das: wo Nähe ist, entsteht Reibung. Zoff und Stress scheinen vorprogrammiert. Überraschend: Stressfalle Nummer eins ist das Packen! Laut 39,1 Prozent der Kinder und 36,7 Prozent der Eltern ist das Packen der absolute Harmonie-Killer. Ebenfalls für Streit sorgen für ein Drittel der Eltern (33,3 Prozent) und Kinder (27,3 Prozent) die An- und Abfahrt. Auf Platz drei liegt die Konfliktfalle Urlaubsvorbereitung und -planung. Hier sehen 25,8 Prozent der Eltern und 18,2 Prozent der Kinder die größte Herausforderung.

Urlaubszeit ist Familienzeit

Die gute Nachricht: 47,9 Prozent der befragten Kinder haben im Urlaub am meisten Spaß daran, dass ihre Eltern mehr Zeit haben als sonst. Die Eltern gehören für die Kleinen auch ganz klar dazu, wenn sie sich dafür entscheiden müssen, was sie mit auf eine einsame Insel nehmen würden und führen die Hitliste an, knapp gefolgt von Freunden. Aber auch technisches Equipment wie Playstation und iPod schafft es neben Kuscheltieren, Büchern und Spielzeug in die Top Ten. Etwas abgeschlagen: Geschwister belegen nur Rang fünf.

Hier bestimme ich! Die kleinen Reiseleiter

Kaum zu glauben, aber wahr: Die Kleinen haben bereits großen Einfluss darauf, wohin die Familie reist. Mehr als drei Viertel (77,8 Prozent) der befragten Kinder geben an, bereits bei der Urlaubsplanung aktiv eingebunden zu werden und ein Drittel ist sich sicher, dass sie echten Einfluss auf die Urlaubsentscheidung haben. Aber bei der Wahl des Urlaubszieles sind sich die meisten Familien sowieso einig: für 76,8 Prozent aller Kinder und 66,1 Prozent ihrer Eltern ist Urlaub am Strand die perfekte Familienerholung.

Pressekontakt:

Expedia.com GmbH
Claudia Ressel
Alexa-Elisabeth Tietze
Pressestelle Expedia.de
Landshuter Allee 10
D-80637 München
Telefon: +49 89 37 00 63-631
Fax: +49 89 37 00 63-611
E-Mail: presse@expedia.com
www.expedia.de

fischerAppelt Kommunikation München GmbH
Eva-Maria Sahm
Beraterin
Infanteriestr. 11a
D-80797 München
Telefon: +49 89 55 05 76 99
Fax: +49 89 74 74 66 66
E-Mail: expedia@fischerappelt.de
www.fischerappelt.de

Original-Content von: Expedia.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Expedia.de

Das könnte Sie auch interessieren: