Heise Medien

heise online nutzt Firstgate click&buy/Archive von c't und iX im Netz abrufbar

Hannover (ots) - 18 Jahre c't und 13 Jahre iX - das ist Computer-Know-how pur. Auf mehr als 42.000 redaktionellen Seiten steht jetzt der überwiegende Teil der Heftinhalte in elektronischer Form zur Verfügung. Um interessierten Usern die gezielte Suche in diesem schier unerschöpflichen Wissenspool zu vereinfachen, hat der Verlag Heinz Heise unter www.heise.de ein neues Archiv-System eingerichtet. Einen einzelnen Artikel aus den Zeitschriftenarchiven der c't und iX erhielt man bislang nur in Papierform. Ab sofort können die Leser die gewünschten Informationen mit wenigen Mausklicks abrufen und müssen nicht mehr auf die Postzustellung der Fotokopien warten. Neben einem komfortablen Handling profitieren die Kunden auch von der hohen Wiedergabequalität der HTML- und/oder PDF-Versionen sowie den reduzierten Kosten: Musste man für den Kopierservice bisher fünf Mark bezahlen, so wird für den Download eines beispielsweise fünfseitigen Artikels lediglich 0,70 Euro, umgerechnet knapp 1,40 DM, berechnet. Damit die Leser das neue Archiv-System ausprobieren können, bietet der Verlag Heinz Heise ein Schnupperangebot an: alle User bekommen bei Anmeldung über den heise online-Kiosk einmalig einen Euro gutgeschrieben und können so einen mehrseitigen Artikel kostenlos abrufen. Sehr umfangreiche Artikel reduzieren sich im Preis um einen Euro. Realisiert wird das neue heise online-Angebot mit dem ePayment-System Firstgate click&buy. Das Kölner Internet-Unternehmen bietet mit seinem Zahlungssystem eine sehr sichere und äußerst unkomplizierte Abwicklung von Kleinstzahlungen an. Der Surfer muss sich lediglich einmal mit seiner Bankverbindung oder den eigenen Kreditkartendaten bei Firstgate anmelden. Diese Registrierung erfolgt kostenlos. Norbert Stangl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Firstgate Internet AG äußert sich hochzufrieden über die neue Kooperation: "Wir freuen uns, dass der Verlag Heinz Heise unser Micropayment-System click&buy einsetzt, um die Archive seiner renommierten Computermagazine c't und iX ins Netz zu stellen. Wir sehen darin eine weitere Bestätigung unseres zukunftsweisenden Konzeptes." c't-Chefredakteur Christian Persson, der auch gleichzeitig für den Internet-Auftritt bei Heise verantwortlich ist, pflichtet ihm bei: "Mit dem heise online-Kiosk erweitern wir die Servicepalette für unsere Leser - ob sie nun profunde Grundlagenartikel zu einem bestimmten Thema benötigen oder sich vor einem Kauf durch unsere gründlichen Testberichte informieren wollen." Neben dem heise online-Kiosk bietet der Verlag Heinz Heise den Lesern seiner Zeitschriften die Möglichkeit, ihr persönliches Archiv aufzubauen. So sind die redaktionellen Inhalte jahrgangsweise auf CD-ROM erhältlich. Darüber hinaus wird das Archiv auch als DVD angeboten. Hier sind die vergangenen zehn Jahre der c't und die zurückliegenden sechs Jahre der iX zusammengefasst. heise online (www.heise.de) ist ein Internet-Angebot für Computerinteressierte und bietet objektübergreifende Serviceleistungen. Unter einem Dach versammelt sich die Kompetenz der Titel c't und iX sowie das Online-Magazin TELEPOLIS. Mit 10.637.777 Visits und 49.107.296 PageImpressions im Januar 2001 (laut IVW) zählt heise online zu den meistbesuchten deutschen Special-Interest-Angeboten. Die FIRSTGATE Internet AG (www.firstgate.de) mit Sitz in Köln wurde im Januar 2000 von Norbert Stangl gegründet. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet das rein internetbasierende System FIRSTGATE click&buy zu Tarifierung und Abrechnung von Internet-Inhalten, -Services und -Produkten. Onlineangebote wie Dokumente, Infos und Bilder können damit unkompliziert mit einem Preis ausgezeichnet und bis in den Pfennigbereich hinein gewinnbringend vermarktet werden. Aktuelle Meldungen aus dem Heise-Verlag finden Sie unter http://www.heise.de/presseinfo Unter http://www.heise.de/presseinfo/mail.shtml können Sie sich für den Mail-Service anmelden. Dann erhalten Sie automatisch jede neue Pressemitteilung aus dem Verlag Heinz Heise per E-Mail. ots Originaltext: Verlag Heinz Heise Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Ihre Ansprechpartner für Rückfragen: Verlag Heinz Heise Sylke Wilde - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 05 11 / 53 52-290 Telefax: 05 11 / 53 52-563 E-Mail: sy@presse.heise.de FIRSTGATE Internet AG Silvia Besslich - Marketingleiterin Telefon: 02 21 / 45 45-720 Telefax: 02 21 / 45 45-710 E-Mail: silvia.besslich@firstgate.de Original-Content von: Heise Medien, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Heise Medien

Das könnte Sie auch interessieren: