Heise Medien

Unerkannt surfen trotz Datensammelwut der Server/ Privatsphäre im Web möglich mit \047Privacy Proxies\047

Hannover (ots) - Surfer gehen häufig davon aus, dass sie im World Wide Web anonym bleiben. Viele Internet-Angebote und E-Commerce-Sites sammeln jedoch zahlreiche Daten über ihre Besucher. Gegen übermäßige Neugier helfen so genannte Privacy Proxies, die den Surfer und seine Daten verschleiern, erklärt das Computermagazin c't in seiner aktuellen Ausgabe 6/00. Internet-Browser liefern den Servern in der Standardkonfiguration eine Menge Informationen: IP-Nummer, Browsertyp, zuvor besuchte Seite, Cookies und je nach Browser meist über aktive Inhalte sogar E-Mail-Adresse und Name des Benutzers. Auch verwendete Betriebssystemversion, symbolische Adresse des Rechners, Windows-Name des Computers und das Land des Internetzugangs werden mitgeteilt. Wenn der Anwender Cookies zulässt, können alle seine Schritte auf einem Server beobachtet werden. Über eingeblendete Werbebanner oder Grafiken lassen sich Benutzer sogar über mehrere Sites hinweg verfolgen. Dass dabei ein gläserner Verbraucher entsteht und viele der hier zu Lande geltenden Datenschutzrichtlinien missachtet werden, spielt für diese Firmen keine Rolle. Abhilfe schaffen rigorose Sicherheitseinstellungen, lokale Filter-Programme oder spezielle Privacy Proxies. Das sind Zwischenstationen auf dem Weg ins Web, die den Ursprung von Anfragen verschleiern und verräterische Informationen tilgen. Dafür muss man zwar keinen Administrationsaufwand betreiben, aber dem Dienstleister, der solche Proxies bereitstellt, vertrauen. Im Web stehen grundlegende Anonymisierungsdienste kostenlos zur Verfügung. Beispiele dafür sind das US-Angebot "Anonymizer" und der "Rewebber" unter www.rewebber.de. Man tippt die gewünschte Internet-Adresse in ein Eingabefeld und lässt den Proxy auf sie zugreifen. Der Rewebber anonymisiert die Anfrage und tilgt alle Informationen über den Surfer im HyperText Transfer Protocol. Nach Weiterleitung und Empfang der Antwort prüft der Proxy wiederum den Datenstrom und entfernt Elemente, die die Anonymität gefährden können. ots Originaltext: Heise-Verlag Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Norbert Luckhardt - c't-Redaktion Telefon: 05 11/53 52-300 Fax: 05 11/53 52-417 E-Mail: nl@ct.heise.de Pressemeldungen aus dem Heise-Verlag finden Sie unter http://www.heise.de/presseinfo Unter http://www.heise.de/presseinfo/mail.shtml können Sie sich für den Mail-Service anmelden. Dann erhalten Sie automatisch jede neue Pressemitteilung aus dem Verlag Heinz Heise per E-Mail. Original-Content von: Heise Medien, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: