Sartorius AG

Hauptversammlung 2008 Sartorius AG | Geschäftszahlen Q1

Dividendenerhöhung beschlossen Sartorius will weiter wachsen Ergebniszahlen des ersten Quartals 2008 im Rahmen der Erwartungen

--------------------------------------------------------------------------------
  ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen
  verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Unternehmen

Göttingen (euro adhoc) - 23. April 2008 - Die Hauptversammlung der Sartorius AG hat heute gemäß dem Vorschlag von Aufsichtsrat und Vorstand die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,66 EUR je Stammaktie und von 0,68 EUR je Vorzugsaktie beschlossen. Damit erhöht sich die Dividende zum vierten Mal in Folge (Vorjahr: St: 0,62 EUR; Vz: 0,64 EUR). Die Ausschüttungssumme steigt um 6,3% auf 11,4 Mio. EUR. Aufsichtsrat und Vorstand wurden mit großer Mehrheit entlastet. Ebenfalls mit großer Mehrheit hat die Hauptversammlung eine Erhöhung der Aufsichtsratsbezüge beschlossen.

Aus dem Bericht des Vorstandsvorsitzenden In seiner Rede an die Aktionäre bewertete der Vorstandsvorsitzende Dr. Joachim Kreuzburg das Geschäftsjahr 2007 als außerordentlich intensiv und wirtschaftlich erfolgreich. Nach der bisher größten Akquisition in der Firmengeschichte bewege sich Sartorius trotz negativer Währungseinflüsse mit einem Umsatz von 622,7 Mio. EUR und einer Umsatzrendite (EBITA-Marge) von 11,4% auf einem neuen Niveau. Neben der erneuten Verbesserung wichtiger Finanzkennzahlen sei es Sartorius gelungen, mit den Akquisitionen von Stedim und Toha Plast, der Veräußerung des Gleitlagergeschäfts, den Restrukturierungsmaßnahmen in den USA sowie den weltweiten Infrastruktur-projekten umfangreiche strategische Projekte mit langfristiger Bedeutung zu realisieren. "Durch die progressive Weiterentwicklung unserer Konzernstrukturen haben wir die Voraussetzungen geschaffen, in beiden Sparten kraftvoll und ertragreich weiter zu wachsen", so Kreuzburg. Das Leitbild der derzeitigen Entwicklungsphase "Beschleunigung" habe das Unternehmen im letzten Jahr kaum intensiver und zielführender umsetzen können.

Auch künftig stünden ehrgeizige Ziele auf der Agenda, so der Vorstandsvorsitzende bei der Erläuterung der weiteren Konzernziele: "Besondere Schwerpunkte werden die Entwicklungsgeschwindigkeit und die Innovationsrate bezüglich unseres Produkt-portfolios sein. Wir haben in beiden Sparten eine Vielzahl an neuen Produkten in der Pipeline, die wir in diesem Jahr in den Markt einführen werden." Darüber hinaus stehen in der Sparte Biotechnologie die Umsetzung des neuen Geschäftsmodells im nordamerikanischen Equipment-Geschäft, der Bau des neuen Werks am Standort Bangalore, Indien, sowie die Vorbereitung der Werkserweiterung in Puerto Rico im Mittelpunkt. In der Sparte Mechatronik wird die Wachstumsstrategie in Asien, insbe-sondere im Bereich der industriellen Produkte und Systeme, ein Schlüsselthema sein.

Zahlen zum ersten Quartal 2008 Am Tag der Hauptversammlung veröffentlichte der Sartorius Konzern zudem die Geschäftsergebnisse der ersten drei Monate des neuen Geschäftsjahres. Der Umsatz stieg wechselkursbereinigt um 7,7% auf 149,2 Mio. EUR (Vorjahr*: 143,6 Mio. EUR; Anstieg in aktuellen Wechselkursen +3,8%). Dabei erhöhte sich der Umsatz der Sparte Biotechnologie wechselkursbereinigt um 9,5% auf 90,6 Mio. EUR (Vorjahr: 85,9 Mio. EUR; Wachstum in aktuellen Kursen +5,4%), der Umsatz der Sparte Mechatronik wuchs wechselkursbereinigt um 5,1% auf 58,6 Mio. EUR (Vorjahr: 57,7 Mio. EUR; Wachstum in aktuellen Kursen +1,5%).

Das operative Ergebnis (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Amortisation = EBITA) stieg im ersten Quartal von 11,8 Mio. EUR auf 12,2 Mio. EUR. Die EBITA-Marge blieb mit 8,2% gegenüber dem Vorjahreswert unverändert. Bei Zugrundelegung von Vorjahres-wechselkursen hätte sich die EBITA-Marge auf über 9% verbessert. Dr. Joachim Kreuzburg wertete das Ergebnis des ersten Quartals als insgesamt positiven Start in das Geschäftsjahr 2008: "Mit dem Anstieg bei Umsatz und Ergebnis liegen wir im Rahmen unserer Erwartungen für das erste Quartal. Angesichts des sich derzeit nachteilig auswirkenden Dollar/Euro Wechselkurses und eines teilweise schwierigen Marktumfelds sind wir mit dem bisher Erreichten zufrieden." Für das gesamte Geschäftsjahr 2008 strebt der Sartorius Konzern unverändert einen Anstieg der Umsatzerlöse um mehr als 9% in konstanten Währungen an. Basierend auf dieser Umsatzerwartung und einem durchschnittlichen Dollar/Euro Wechselkurs von 1,40 plant der Konzern eine Steigerung der EBITA-Marge auf ca. 12%.

* Für eine bestmögliche Vergleichbarkeit werden die Zahlen des ersten Quartals 2007 auf pro forma Basis sowie um Sondereffekte bereinigt dargestellt.

Präsentation zur Hauptversammlung 2008 Die komplette Präsentation von Dr. Joachim Kreuzburg zur Hauptversammlung 2008 finden Sie auf unserer Website unter www.sartorius.com (Presse | Präsentationen).

Telefonkonferenz und Webcast: Dr. Joachim Kreuzburg, Vorstandsvorsitzender von Sartorius, wird Analysten und Investoren die Quartalsergebnisse heute, 23.04.2008, um 16:30 Uhr MEZ in einer Telefonkonferenz erläutern. Die Einwahl in die Telefonkonferenz ist ab 16:15 Uhr MEZ unter folgenden Nummern möglich: Deutschland: +49 (0)69 5007 1316; Frankreich: +33 (0)1 70 99 42 99; UK: +44 (0)20 7806 1968; USA: +1 718 354 1387. Der Einwahlcode lautet: 3601455, der Webcast ist abrufbar unter http://www.livemeeting.com/cc/premconfeuro pe/join?id=3601455&role=attend&pw=pw7076

Aktuelles Fotomaterial: Dr. Joachim Kreuzburg, Sartorius-Vorstandsvorsitzender: http://www.sartorius.com/media/content/press/support/Dr_Kreuzburg.jpg Sartorius Stedim Biotech: http://www.sartorius.com/media/content/press/support/SSB_1_AR_08.jpg Sartorius Mechatronics: http://www.sartorius.com/media/content/press/ support/Mechatronics_2_AR_08.jpg

Nächste Termine: Juli 2008 Veröffentlichung Halbjahreszahlen Jan. - Juni 2008 Oktober 2008 Veröffentlichung Quartalszahlen Jan. - Sept. 2008

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen über die zukünftige Entwicklung des Sartorius Konzerns. Die Inhalte der Aussagen können nicht garantiert werden, da sie auf Annahmen und Schätzungen beruhen, die gewisse Risiken und Unsicherheiten bergen.

Sartorius in Kürze Der Sartorius Konzern ist ein international führender Labor- und Prozesstechnologie-Anbieter mit den Segmenten Biotechnologie und Mechatronik. Der Technologiekonzern erzielte im Jahr 2007 einen pro forma Umsatz von 622,7 Mio. Euro. Das 1870 gegründete Göttinger Unternehmen beschäftigt zur Zeit rund 4.500 Mitarbeiter. Das Segment Biotechnologie umfasst die Arbeitsschwerpunkte Fermentation, Filtration, Purification, Fluid Management und Labor. Im Segment Mechatronik werden insbesondere Geräte und Systeme der Wäge-, Mess- und Automationstechnik für Labor- und Industrieanwendungen hergestellt. Die wichtigsten Kunden von Sartorius stammen aus der pharmazeutischen, chemischen sowie der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie und aus zahlreichen Forschungs- und Bildungs¬einrichtungen des öffentlichen Sektors. Sartorius verfügt in Europa, Asien und Amerika über eigene Produktionsstätten sowie über Vertriebsniederlassungen und örtliche Handelsvertretungen in mehr als 110 Ländern.

_____________________________________________________________________ __ Kontakte:

Elke Schild, Dominic Grone
Konzernkommunikation
Tel: +49 (0)551/ 308-3684, -3324
Fax: +49 (0)551/ 308-3410 

email: elke.schild@sartorius.com

Sartorius Corporate Administration GmbH, 37070 Göttingen, http://www.sartorius.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Elke Schild
Unternehmenskommunikation
Tel. +49(0)551/308-3684
E-Mail: elke.schild@sartorius.com

Branche: Biotechnologie
ISIN: DE0007165607
WKN: 716560
Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Börse Berlin / Freiverkehr
Börse Hamburg / Freiverkehr
Börse Stuttgart / Freiverkehr
Börse Düsseldorf / Freiverkehr
Börse Hannover / Freiverkehr
Börse München / Freiverkehr
Original-Content von: Sartorius AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: