Albert Schweitzer Jugendorchester

Frühjahrskonzert des Albert-Schweitzer-Jugendorchesters

Hamburg (ots) - Das diesjährige Frühjahrskonzert des Albert-Schweitzer-Jugendorchesters findet am Sonntag, dem 14. Mai 2000 um 20 Uhr im großen Saal der Hamburger Musikhalle statt. Programm: W.A. Mozart Sinfonie Nr. 40 g-moll, KV 550 C.M.v Weber Klarinettenkonzert Nr. 1 f-moll, op.73 L.v. Beethoven Sinfonie Nr. 8 F-Dur, op. 93 Solist: Nils Schönau Dirigent: Manfred Richter Das Programmkonzept ist diesmal gerade wegen der zeitlichen Nähe bei gleichzeitigen großen Unterschieden der drei sehr bekannten Kompositionen interessant. Das 1788 entstandene späte Werk des 1756 geborenen Mozart weist bereits weit in das 19. Jahrhundert hinein, Beethoven (geb. 1770) fixiert 1812 mit seiner Achten auf äußerlich eher unauffällige Weise einen der ganz großen Entwürfe seines Werkes und das genau zeitgleich entstandene Jugendwerk des nur 16 Jahre jüngeren Weber enthält bereits 10 Jahre vor dem Freischütz dessen Ausdrucksmöglichkeiten, die später als erste gültige Manifestationen romantischen Komponierens gelten. Der Solist Der Solopart des Konzerts wird gespielt von Nils Schönau, der von 1995-99 Mitglied des ASJ war. 1991 begann er als 13jähriger Klarinette zu spielen. Nach prägendem Unterricht bei Kerstin Brendel und Herbert Rönneburg (Soloklarinettist bei den Hamburger Symphonikern) war Nils Schönau 1996 - 1998 Jungstudent an der Bremer Musikhochschule. Während seiner Bundeswehrzeit setzte er seine Ausbildung bei Prof. Werner Raabe (Soloklarinettist am Theater Münster und Dozent an der Musikhochschule Detmold) fort. Seit dem Winteremester 1999/2000 studiert er an der Musikhochschule Köln bei Prof. Ralph Manno. Nils Schönau war Bundespreisträger von "Jugend musiziert" 1995 und 1997 und erhielt beim Landeswettbewerb 1997 in Hamburg den Sonderpreis des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg. Kartenverkauf Karten für das Konzert gibt es bei der Konzertkasse Gerdes, Rothenbaumchaussee 77, Tel.: 45 33 26, und an allen bekannten Vorverkaufstellen und - soweit vorhanden - an der Abendkasse. Eintrittspreise zwischen DM 15.- und DM 30.-. SchülerInnen und StudentInnen erhalten 50% Ermäßigung, auch schon im Vorverkauf. ots Originaltext: Albert-Schweitzer-Jugendorchester Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Manfred Richter, Leiter des Albert-Schweitzer-Jugendorchester Leitung: Manfred Richter, Tannenberg 19, 22549 Hamburg Organisation: Annegret Guntau, Heilholtkamp 49, 22297 Hamburg Tel.: 511 91 08, Fax: 511 77 60, e-mail: Jguntau@aol.com http://www.Albert-Schweitzer-Jugendorchester.de Original-Content von: Albert Schweitzer Jugendorchester, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: