CinemaxX Holdings GmbH

Kunstgenuss im CinemaxX: Weltklasse-Ballett aus dem Bolschoi-Theater auf der großen Leinwand
Karten für die Ballett-Highlights 2016/2017 in ausgewählten CinemaxX Kinos - vier davon LIVE - erhältlich

Hamburg (ots) - Hochkarätige Inszenierungen, dargeboten von einem der berühmtesten Ensembles der Welt: Am 16. Oktober findet mit der Live-Übertragung des Ballett-Erfolgs "Das Goldene Zeitalter" die erste von insgesamt sieben Aufführungen aus dem Bolschoi-Theater ihren Weg auf die große Leinwand in sechs ausgewählten CinemaxX Kinos. Bis April 2017 folgen sechs weitere einzigartige Produktionen, hervorragend choreografiert von Ballettlegenden wie Juri Grigorowitsch oder Alexei Ratmansky. Tickets gibt es im Vorverkauf an den Kinokassen der teilnehmenden CinemaxX Kinos (Essen, Göttingen, Regensburg, Sindelfingen, Wuppertal, Würzburg) oder unter www.cinemaxx.de/bolschoi.

Tragisch, leidenschaftlich, atemberaubend und amüsant: Mit "Das Goldene Zeitalter" (live), "Der Helle Bach", "Der Nussknacker", "Dornröschen (live)", "Schwanensee", "A Contemporary Evening (live)" und "Ein Held unserer Zeit" (live) bietet die Übertragungsreihe eine erstklassige Mischung aus klassischem und abstraktem Ballett. Das Orchester des wichtigsten russischen Schauspielhauses für Oper und Ballett sowie die talentierten Solotänzer des Bolschoi und der Corps de Ballett sorgen für Kunstgenuss auf höchstem Niveau. Dank mobiler Kameras und Spezialmikrofonen ist eine brillante Übertragungsqualität getreu dem Motto "Mehr als Kino" garantiert und die Gäste hautnah am Geschehen dran.

Junge Ballett-Fans dürfen sich besonders auf die Aufführungen des Bolschoi-Theaters freuen, denn CinemaxX bietet für Kinder sowie Schüler und Studenten in der Spielsaison 2016/2017 Ermäßigungen von bis zu 9,90 EUR auf den Einzelticketpreis.

Karten für die Übertragungen der Highlights aus der dem Bolschoi-Theater Moskau gibt es ab sofort an den Kassen in den teilnehmenden CinemaxX Kinos und an den dortigen Ticketautomaten, auf www.cinemaxx.de/bolschoi oder per Smartphone-Apps, die unter www.cinemaxx.de/app zum kostenlosen Download bereitstehen.

Teilnehmende CinemaxX Kinos: Essen, Göttingen, Regensburg, Sindelfingen, Wuppertal, Würzburg

Die Bolschoi-Saison 2016/2017 bei CinemaxX - im Detail:

Den Auftakt in die Ballett-Saison macht am 16. Oktober 2016 die Live-Übertragung "Das Goldene Zeitalter". Inszeniert von der russischen Ballettlegende Juri Grigorowitsch, thematisiert der Klassiker die schillernden Zwanziger Jahre.

Fortgesetzt werden die Übertragungen am 6. November 2016 mit "Der Helle Bach", in der sich Pjotr in die durchreisende Balletttänzerin Zina verliebt. Alexei Ratmansky erschafft ein brillant choreografiertes Meisterwerk, begleitet von der Musik Dmitiri Schostakowitschs.

Erneut tritt Juri Grigorowitsch als Choreograf von einem der bekanntesten Ballettstücke am 18. Dezember 2016 in "Der Nussknacker" auf. Das Stück vereint die weihnachtliche Magie und das Wunder der Verwandlung des hölzernen Nussknackers in den wunderschönen Prinzen, wie sie wohl nur die Tänzer des Bolschois vermitteln können.

Am 22. Januar 2017 erfreut die Live-Inszenierung des beliebten Märchens "Dornröschen" in der Choreografie Juri Grigorowitschs die ganze Familie. Die faszinierende Umsetzung und das prachtvolle Bühnenbild des Bolschois beeindrucken mit ihrem einzigartigen Gespür für die Welt des Märchens mit Feen und der wunderschönen Prinzessin Aurora.

Das wohl bekannteste Ballett aller Zeiten "Schwanensee" zeigt das Bolschoi-Theater am 5. Februar 2017. Mit der unvergleichlichen Musik Peter Tschaikowskis präsentiert das Bolschoi ein unglaubliches dreistündiges Spektakel des Tanzes. Selten wurde die Rolle des weißen und schwarzen Schwans so eindrucksvoll und erstklassig getanzt, wie von Swetlana Sacharowa. Das klassische Ballett ist durch die Untermalung mit den atemberaubenden Szenen des gesamten Ensembles des Bolschoi ein Erlebnis der Extraklasse.

Die Neuproduktion "A Contemporary Evening" steht am 19. März 2017 auf dem Programm. Hans Van Manens "Frank Bridges Variations", Sol León und Paul Lightfoots "Short Time Together" und Alexei Ratmanskys "Russian Seasons" ergeben ein Zusammentreffen der besonderen Art. Die weltbesten Tänzer präsentieren eine Synthese aus den herausragenden Stärken dieser vier Meisterchoreografen.

Am 9. April 2017 schließt die Live-Übertragung von "Ein Held unserer Zeit" die Reihe der Ballettaufführungen. Die neue Produktion von Choreograf Yuri Possikhov zeigt eine Reise, die so tragisch und poetisch nur vom Bolschoi gezeigt werden kann.

Die Termine der Bolschoi-Saison 2016/2017 bei CinemaxX im Überblick:

16.10.2016, 17:00 Uhr, "Das Goldene Zeitalter" - LIVE, ca. 140 Min.
06.11.2016, 16:30 Uhr, "Der Helle Bach", 150 Min.
18.12.2016, 16:30 Uhr, "Der Nussknacker", ca. 135 Min.
22.01.2017, 16:00 Uhr, "Dornröschen" - LIVE, ca. 170 Min.
05.02.2017, 16:30 Uhr, "Schwanensee", 180 Min.
19.03.2017, 16:00 Uhr, "A Contemporary Evening" - LIVE, 160 Min.
09.04.2017, 17:00 Uhr, "Ein Held unserer Zeit" - LIVE, ca. 165 Min. 

Pressekontakt:

CinemaxX Holdings GmbH
Maja Nevestic
Tel.: 040 450 68 179
Mail: maja.nevestic@cinemaxx.com



Weitere Meldungen: CinemaxX Holdings GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: