CinemaxX Holdings GmbH

Live im CinemaxX: Highlights der Saison 2015/2016 des Royal Opera House London
Tickets für die neue Saison im Vorverkauf erhältlich

Hamburg (ots) - Erstklassige Opern- und Ballettkunst live aus dem Royal Opera House - gemäß dem Motto "Mehr als Kino" sorgen deutschlandweit bei CinemaxX jeweils sechs hochkarätige Aufführungen des Royal Ballet und der Royal Opera in der Spielsaison 2015/2016 für Kunstgenuss in Vollendung. Die neue Übertragungssaison eröffnet am 22. September mit dem romantischen Ballettklassiker "Romeo and Juliet". Bis Juni 2016 stehen dann Publikumslieblinge wie "Le Nozze di Figaro, "The Nutcracker", "La Traviata" oder "Giselle", aber auch spannende Neuinszenierungen wie Liam Scarletts "Frankenstein" oder Carlos Acostas "Carmen"-Neuinterpretation bei CinemaxX auf dem Programm. Das berühmte Londoner Opernhaus zählt seit jeher zu einer der renommiertesten Bühnen der Welt. Bereits seit 2012 überträgt CinemaxX ausgewählte Inszenierungen aus der Kulturmetropole live auf die große Kinoleinwand, die ab September 2015 in eine neue Saison gehen.

Mit Kenneth MacMillans hervorragender Inszenierung des Ballett-Klassikers "Romeo and Juliet" erfolgt am 22. September der hochemotionale Auftakt in die neue Saison 2015/2016.

Munter und bezaubernd starten die Opernübertragungen live aus dem Royal Opera House London am 5. Oktober mit Mozarts Geniestreich "Le Nozze di Figaro'". Mit Erwin Schrott ist ein herausragender Figaro zu hören, Anita Hartig bezirzt als Susanna.

Am 12. November stehen mit "Carmen/Viscera/Afternoon of a Faun/Tchaikovsky Pas de Deux" vier Einakter bei CinemaxX auf dem Programm. Neben drei modernen Klassikern kommt mit Carlos Acostas "Carmen"-Interpretation eine spannende Neuproduktion zur Aufführung, mit der das kubanische Tanzgenie seine Ballettkarriere beenden will, um sich dem zeitgenössischen Tanztheater zu widmen.

Am 10. Dezember wird mit "Cavalleria Rusticana/Pagliacci" eine Neuproduktion des beliebten Doppelprogramms der Komponisten Mascagni und Leoncavallo übertragen. Mit Damiano Michieletto inszeniert einer der interessantesten Vertreter junger italienischer Regisseure die beiden Dramen um Liebe und Eifersucht.

Eine prachtvolle Weihnachtseinstimmung bietet Peter Wrights klassische Interpretation von "The Nutcracker" am 16. Dezember. Die magische Geschichte nach E.T.A. Hoffmann, eingebettet in Tschaikowskys träumerische Musik, bringt seit jeher die Herzen zum Schmelzen.

In einem Doppelprogramm bieten Frederick Ashtons Choreografien "Rhapsody/The Two Pigeons" Ballettfreunden am 26. Januar 2016 das reinste Vergnügen.

Mit Verdis "La Traviata" steht am 4. Februar eine der populärsten Produktionen der Royal Opera auf dem Programm. Die russische Sopranistin Venera Gimadieva gibt als Violetta ihr Haus-Debut. In der Rolle der alles opfernden Kurtisane brillierte sie bereits auf dem renommierten Glyndebourne Festival.

Antonio Pappano führt den Stab, wenn am 21. März Musorgskys historisches Meisterwerk "Boris Godunov" zur Aufführung kommt. Gezeigt wird die Ur-Fassung mit Bryn Terfel als einem der berühmtesten Bassbaritone unserer Zeit in der Titelrolle.

Auf eine magische Reise begeben sich Ballettfans, wenn am 6. April mit "Giselle" der Inbegriff des romantischen Balletts zur Aufführung kommt. Nach der ursprünglichen Choreografie von Jean Coralli und Jules Perrot, die von dem Ballettgenie Marius Petipa weiterentwickelt wurde, schuf Peter Wright für das Royal Ballet eine großartige Produktion des klassischen Stoffs.

Abhängigkeiten und extreme Leidenschaften - mit Donizettis "Lucia di Lammermoor" kommt am 25. April eine der schaurig-schönsten Belcanto-Opern zur Aufführung. Diana Damrau begeistert als überragende Titelheldin, die mit ihrer Interpretation der Wahnsinnsarie den Atem stocken lässt.

Die Ballettsaison 2015/2016 endet am 18. Mai mit Liam Scarletts erster abendfüllender Inszenierung eines narrativen Balletts. Seine "Frankenstein"-Version nach der Musik von Lowell Liebermann feiert in Covent Garden ihre Premiere und wird gespannt erwartet. Massenets lyrisches Drama "Werther" beendet am 27. Juni die Live-Übertragungen 2015/2016 aus dem Royal Opera House. Als Werther ist Vittorio Grigolo zu hören, Joyce DiDonato singt die Rolle der Charlotte.

Weitere Informationen gibt es unter www.cinemaxx.de/ROH.

Karten für die hochkarätige Sonderveranstaltung sind an den CinemaxX Kinokassen und Ticketautomaten, auf www.cinemaxx.de/ROH oder per Smartphone-Apps, die unter www.cinemaxx.de/app zum kostenlosen Download bereitstehen, erhältlich.

Junge Ballett-Fans dürfen sich ganz besonders auf die sechs Aufführungen des Royal Ballet freuen, denn CinemaxX bietet für Kinder sowie Schüler und Studenten für die Spielsaison 2015/2016 Spezialpreise.

Teilnehmende CinemaxX Standorte im Überblick: Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bremen, Halle, Hamburg-Wandsbek, Hannover, Heilbronn, Kiel, Krefeld, Magdeburg, Mülheim, Oldenburg, Regensburg, Stuttgart-Liederhalle

Die Live-Übertragungen aus dem Royal Opera House London 2015/2016 im Überblick:

Live Ballett-Übertragungen: 
22.09.2015, 20:15 Uhr, MacMillan, Prokofiev: "Romeo and Juliet" 
12.11.2015, 20:15 Uhr, Acosta, Scarlett, Robbins, Balancchine: 
"Carmen/Viscera/Afternoon of a Faun/Tchaikovsky Pas de Deux" 
16.12.2015, 20:15 Uhr, Wright, Tchaikovsky: "The Nutcracker" 
26.01.2016, 20:15 Uhr, Ashton, Messager, Rachmaninoff: "Two 
Pigeons/Rhapsody" 
06.04.2016, 20:15 Uhr, Petipa, Adam: "Giselle" 
18.05.2016, 20:15 Uhr, Scarlett, Liebermann: "Frankenstein" 
Live Opern-Übertragungen: 
05.10.2015. 19:45 Uhr, Mozart: "Le Nozze di Figaro" 
10.12.2015, 20:15 Uhr, Mascagni, Leoncavallo: "Cavalleria 
Rusticana/Pagliacci" 
04.02.2016, 19:45 Uhr, Verdi: "La Traviata" 
21.03.2016, 20:15 Uhr, Musorgsky: "Boris Godunov" 
25.04.2016, 20:15 Uhr, Donizetti: "Lucia di Lammermoor" 
27.06.2016, 20:15 Uhr, Massenet: "Werther" 

Pressekontakt:

CinemaxX Holdings GmbH
Ingrid Breul
Tel: 040 45068 181
Mail: presse@cinemaxx.com

Original-Content von: CinemaxX Holdings GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CinemaxX Holdings GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: