CinemaxX Holdings GmbH

ots Ad hoc-Service: CinemaxX AG 9-Monats-Bericht der CinemaxX AG: Ergebnis 8,0 Mio. DM bei Erwartung eines schwächeren 4. Quartals
Umsatzwachstum um 19,2 % auf 246,4 Mio. DM

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Die CinemaxX AG, Hamburg, erzielte in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 1999/2000 (30.6.) ein positives Konzernergebnis von 8,0 Mio. DM (Vorjahr: 0,1 Mio. DM). Die Umsatzerlöse stiegen um 19,2 % auf 246,4 Mio. DM bei einer um 17,4 % höheren Gesamtleistung von 271,1 Mio. DM. Der EBITDA verbesserte sich um 21 % auf 20,3 Mio. DM (Vorjahr 16,8 Mio. DM). Das operative Ergebnis (EBIT) konnte mit einer Steigerung von 2,5 Mio. DM auf 4,8 Mio. DM gegenüber dem Vorjahr etwa verdoppelt werden. Die Zahl der Kinobesucher nahm um 12,6 % auf 14,6 Millionen zu. Insbesondere die Monate Januar und Februar zeichneten sich durch ein sehr attraktives Filmangebot aus, das zu erhöhter Nachfrage führte. In den Städten Augsburg, Trier und Luzern/Schweiz hat die Gruppe zwischen Januar und März drei weitere Multiplex- Kinos mit insgesamt 6.400 Sitzplätzen in Betrieb genommen. Erfahrungsgemäß wird das laufende vierte Quartal saisonbedingt geringere Besucherzahlen ausweisen und somit traditionell nicht zur Verbesserung des Ergebnisses beitragen. Vor diesem Hintergrund kann von dem bisher erzielten Ergebnis nicht auf das gesamte Jahresergebnis geschlossen werden. Der Vorstand ist jedoch zuversichtlich, ein über dem Vorjahr liegendes Ergebnis vorlegen zu können. Die der Gesellschaft durch die Kapitalerhöhung zufließenden Mittel in Höhe von rund 60 Mio. DM werden für die beschleunigte Expansion der Gruppe innerhalb Europas eingesetzt. Insbesondere liegt der Schwerpunkt aber auch auf Maßnahmen zur Konsolidierung des Filmtheatermarktes, um die Ertragschancen der Gruppe nachhaltig zu erhöhen. Das vom bisherigen Geschäftsführer Wim Oude Kotte verantwortete, neu geschaffene Vorstandsressort Ausland dokumentiert die hohe Priorität und strategische Bedeutung der Auslandsexpansion. Damit wird die Zielsetzung klar und nachhaltig verfolgt, der CinemaxX AG eine maßgebliche und führende Position auf europäischer Ebene zu verschaffen. Weitere Einzelheiten gibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt, die heute veröffentlicht wird. Rückfragen: Ernst-Günter Surkus, Investor Relations; Tel.(040) 450 68-120, Fax (040) 450 68-218; E-Mail: ersu@cinemaxx.de Thomas Schulz, Presse; Tel.(040) 450 68-181, Fax (040) 450 68-209; E-Mail: thsc@cinemaxx.de Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: CinemaxX Holdings GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: