Henkel AG & Co. KGaA

EANS-News: Henkel bekräftigt Ziele für 2012

Henkel Hauptversammlung 2010

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Ausschüttungen/Dividendenbeschlüsse/Hauptversammlung, Rorsted, Bagel-Trah

Utl.: Henkel Hauptversammlung 2010

Düsseldorf (euro adhoc) - Auf der heutigen Hauptversammlung der Henkel AG & Co. KGaA hat der Vorstands-vorsitzende Kasper Rorsted noch einmal die langfristigen Unternehmensziele bekräf-tigt und die Forschritte bei der Umsetzung der strategischen Prioritäten dargestellt. "Wir sind auf einem guten Weg, unsere Ziele für 2012 zu erreichen. Das Geschäfts-jahr 2009 war trotz seiner besonderen Herausforderungen ein Jahr, das uns weiter vorangebracht hat." Die Vorsitzende des Gesellschafterausschusses und des Auf-sichtsrats, Dr. Simone Bagel-Trah, dankte dem Vorstand und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ausdrücklich für ihr großes Engagement im abgelaufenen Ge-schäftsjahr, das "durch ein wirtschaftlich außerordentlich schwieriges Umfeld" ge-prägt war. "Dank unseres motivierten Teams haben wir uns in allen Unternehmens-bereichen erfolgreich entwickelt", hob Bagel-Trah hervor.

Mit Blick auf das aktuelle wirtschaftliche Umfeld mahnte der Henkel-Vorstandsvorsitzende Kasper Rorsted zur Vorsicht. "Die Weltwirtschaft hat sich in-zwischen stabilisiert. Wir sind aber noch weit vom Normalzustand entfernt, den wir vor der Krise hatten. Es wäre daher noch zu früh, wieder zur Tagesordnung überzu-gehen. Die globalen wirtschaftlichen Risiken bestehen weiterhin. Dazu kommt ein stetig steigender Wettbewerbsdruck, der alle Branchen und Regionen betrifft." Daher gelte es umso mehr, auch zukünftig die Wettbewerbsfähigkeit durch die richtigen Schritte und Maßnahmen zu sichern, betonte Rorsted. Zuversichtlich zeigte sich Rorsted mit Blick auf das angelaufene Geschäftsjahr: "Henkel ist gut in das Jahr gestartet - für alle drei Unternehmensbereiche war der Jahresauftakt erfolgreich." Zu weiteren Einzelheiten verwies er auf die Vorlage des Quartalsberichts am 5. Mai. Für das Gesamtjahr 2010 bekräftigte Rorsted die bereits auf der Bilanzpressekonferenz genannten Zielsetzungen für 2010: "Wir wollen in al-len drei Geschäftsbereichen Marktanteile hinzugewinnen. Das bereinigte betriebliche Ergebnis und das bereinigte Ergebnis je Vorzugsaktie sollen jeweils um mehr als zehn Prozent zulegen."

Zu den Schwerpunkten des Geschäftsjahrs 2010 zählte der Vorstandsvorsitzende den Ausbau des Geschäfts in den Wachstumsregionen, die Stärkung der Top-Marken, die Intensivierung der Kundenbeziehungen sowie die Entwicklung der Mitar-beiter und die Stärkung des globalen Teams.

Weitere Informationen zur Hauptversammlung finden Sie unter http://www.henkel.de/presse/20100419-hauptversammlung.htm

-       Livestream der Hauptversammlung (ab 10:00 Uhr)
-       Die Rede von Kasper Rorsted (ab 10:00 Uhr)
-       Pressefotos der Hauptversammlung (ab 12:00 Uhr) 

Seit mehr als 130 Jahren arbeitet Henkel dafür, das Leben der Menschen leichter, besser und schö-ner zu machen. Das Unternehmen zählt zu den 500 umsatzstärksten Unternehmen der Welt (Fortune Global 500) und ist mit starken Marken und Technologien in drei Geschäftsfeldern aktiv: Wasch-/Reinigungsmittel, Kosmetik/Körperpflege und Adhesive Technologies (Klebstoff Technologien). Rund 50.000 Mitarbeiter weltweit engagieren sich täglich dafür, Henkels Leitmotiv, "A Brand like a Friend", umzusetzen. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte Henkel einen Umsatz von 13.573 Mio. Euro und ein be-reinigtes betriebliches Ergebnis von 1.364 Mio. Euro.

Diese Information enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Einschätzungen der Unter-nehmensleitung der Henkel AG & Co. KGaA beruhen. Mit der Verwendung von Worten wie erwarten, beabsichtigen, planen, vorhersehen, davon ausgehen, glauben, schätzen und ähnlichen Formulierungen werden zukunftsgerichtete Aussagen ge-kennzeichnet. Diese Aussagen sind nicht als Garantien dafür zu verstehen, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erwei-sen. Die zukünftige Entwicklung sowie die von der Henkel AG & Co. KGaA und ihren Verbundenen Unternehmen tatsächlich erreichten Ergebnisse sind abhängig von einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten und können daher wesentlich von den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Verschiedene dieser Faktoren liegen außerhalb des Einflussbereichs von Henkel und können nicht präzise vorausgeschätzt werden, wie z.B. das künftige wirtschaftliche Umfeld sowie das Verhalten von Wett-bewerbern und anderen Marktteilnehmern. Eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen ist weder geplant noch über-nimmt Henkel hierzu eine gesonderte Verpflichtung.

Presse-Kontakt: Lars Witteck Wulf Klüppelholz

Telefon: +49-211-797-2606       Telefon: +49-211-797-1875
Telefax: +49-211-798-4040       Telefax: +49-211-798-4040

press@henkel.com 
Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Irene Honisch
Assistent Corporate Communications
Tel.: +49 (0)211 797-5668
E-Mail: irene.honisch@henkel.com

Branche: Konsumgüter
ISIN: DE0006048432
WKN: 604843
Index: DAX, CDAX, HDAX, Prime All Share
Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Hamburg / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
Hannover / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Berlin / Regulierter Markt
Original-Content von: Henkel AG & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Henkel AG & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: