Henkel AG & Co. KGaA

Fortsetzung der erfolgreichen Initiative "Projekt Futurino" auch in 2010 - Persil fördert Kinder erneut mit 150.000 Euro (mit Bild)

Fortsetzung der erfolgreichen Initiative "Projekt Futurino" auch in 2010 - Persil fördert Kinder erneut mit 150.000 Euro (mit Bild)
Ab März bis Ende Juli 2010 können sich wieder Verbraucher mit Projektideen bewerben: Denn zum vierten Mal in Folge fördert Persil auch dieses Jahr Kinder mit der Initiative "Projekt Futurino". Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Henkel AG & Co. KGaA"

Düsseldorf (ots) - Ab März bis Ende Juli 2010 können sich wieder Verbraucher mit Projektideen bewerben: Denn zum vierten Mal in Folge fördert Persil auch dieses Jahr Kinder mit der Initiative "Projekt Futurino". Mit insgesamt 150.000 Euro werden gezielt Entwicklungs- und Bildungsprojekte rund um das Thema Natur und Umwelt in Deutschland ermöglicht.

Die Initiative "Projekt Futurino" wurde im Jahr 2007 anlässlich des 100. Geburtstages von Persil gestartet. Nun ruft Persil zum vierten Mal in Folge Verbraucher auf, sich mit förderungswürdigen Projekten für Kinder zu bewerben. Dabei sind wieder insbesondere Projekte gesucht, bei denen Kinder mehr über die Natur lernen, Bewusstsein für die Umwelt entwickeln und dabei ihre Faszination erleben. Insgesamt werden 150.000 Euro in die Zukunft von Kindern in Deutschland investiert.

Wie kann man sich bewerben? Das "Projekt Futurino" startet am 1. März, die Bewerbungsfrist endet am 31. Juli 2010. Bereits ab Eingang der ersten Bewerbung wird über die Förderung entschieden, so dass die Projekte fortlaufend realisiert werden. Im Internet kann ab März unter www.persil.de/projekt-futurino das Antragsformular heruntergeladen werden. Zudem steht bei Fragen die Hotline 0800 997 89 97 zur Verfügung (gebührenfrei, montags bis freitags von jeweils 9 bis 17 Uhr).

Wer kann sich bewerben? Voraussetzung für die Förderung eines Projekts ist ein offizieller Träger, also die Durchführung durch eine als gemeinnützige anerkannte Organisation. Von dem "Projekt Futurino" profitieren so beispielsweise Kindergärten, Schulen, Vereine, Verbände oder soziale und karitative Einrichtungen. Verbraucher können sich direkt bei Persil bewerben und eine förderungswürdige Initiative rund um das Thema Natur und Umwelt für Kinder im Alter bis zu 14 Jahren vorschlagen.

Bisher 400 Projekte dank Persil

Seit Start der Initiative im Jahr 2007 wurden bisher 400 Bildungs- und Entwicklungsprojekte durch "Projekt Futurino" gefördert und damit insgesamt mehr als 100.000 Kinder. Eine unabhängige Jury unter Schirmherrschaft der Henkel Friendship Initiative e.V. entscheidet jeweils, welche Projekte von Persil unterstützt werden. Unter www.persil.de wird im Internet über den Fortgang und die Erfolge der geförderten Projekte berichtet.

Teil des gesellschaftlichen Engagements von Henkel Auch mit dieser Initiative dokumentiert Persil die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung, die in der Unternehmensgeschichte von Henkel fest verankert ist. Alle Aktivitäten für die Gesellschaft bündelt Henkel unter dem Dach "Henkel Smile". Mehr Informationen dazu im Internet unter www.henkel-smile.de oder zu "Projekt Futurino" unter www.persil.de.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.henkel.de/presse .

Seit mehr als 130 Jahren ist Henkel führend mit Marken und Technologien, die das Leben der Menschen leichter, besser und schöner machen. Das Unternehmen ist in den drei Geschäftsfeldern Wasch- und Reinigungsmittel, Kosmetik und Körperpflege sowie Adhesive Technologies (Klebstoff Technologien) aktiv. Über 60 Prozent des Umsatzes erzielt Henkel, das zu den Fortune Global 500 Unternehmen zählt, mit Konsumentenmarken. Knapp 40 Prozent des Konzernumsatzes kommen aus dem Geschäft mit Industriekunden. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte Henkel einen Umsatz von 13.573 Mio. Euro und ein bereinigtes betriebliches Ergebnis von 1.080 Mio. Euro. Über 50.000 Mit¬arbeiter in mehr als 125 Ländern engagieren sich täglich dafür, Henkels Leitmotiv, "A Brand like a Friend", umzusetzen.

Presse-Kontakt

Sabina Hampe	
Marion Schwenker
Brand Communications
Tel.: +49 211 797 - 7519
Tel.: +49 211 797 - 8312
Fax: +49 211 798 - 9832
www.henkel.de/presse
press@henkel.com
Henkel AG & Co. KGaA
Original-Content von: Henkel AG & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Henkel AG & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: