CSU-Landesgruppe

CSU-Landesgruppe
Wöhrl: Eichel Ist Der Preistreiber

Berlin (ots) - Zu den Äußerungen von Finanzminister Eichel zum angeblichen Preisanstieg durch die Euro-Umstellung erklärt die wirtschaftspolitische Sprecherin der CSU-Landes-gruppe im Deutschen Bundestag, Dagmar Wöhrl: Eine plumpe "Haltet-den-Dieb"- Taktik: Mit einer Hand in der Tasche des Verbrauchers, zeigt Minister Eichel mit der anderen Hand auf den Handel als angeblichen Preistreiber bei der Euro-Umstellung. Dabei war es diese Bundesregierung, die zum Jahreswechsel mit Ökosteuer, Tabak- und Versicherungssteuer kräftig zugelangt hat. Die deutliche Konsumzurückhaltung der Verbraucher in diesem Jahr hat nicht nur mit der Euro-Einführung zu tun, sondern viel mehr mit der Verunsicherung der Menschen vor dem Hintergrund neuer Steuererhöhungen, gestiegener Sozialversicherungsbeiträge, der Angst um den Arbeitsplatz und einer lähmenden Konjunktur als Ergebnis der miserablen Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik dieser Bundesregierung. ots Originaltext: CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Pressestelle Tel.: 030/227-52138/52427 Fax: 030/227-56023 Original-Content von: CSU-Landesgruppe, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: