CSU-Landesgruppe

CSU-Landesgruppe
Wöhrl: Verlässt Müller das sinkende Schiff?

Berlin (ots) - Zu Berichten über einen möglichen Wechsel des Wirtschaftsministers Werner Müller zum Energieversorger Energie Baden-Württemberg erklärt die wirtschaftspolitische Sprecherin der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Dagmar Wöhrl : Die Regierung Schröder hat in jeder Hinsicht abgewirtschaftet. Auf dem Tiefpunkt gelandet - es gibt ja nur eine rote Laterne in der EU zu vergeben - beginnen die Regierungsmitglieder nach der Devise zu handeln: "Rette sich, wer kann!" Herr Müller hat wohl den Ernst der Lage dieser Regierung erkannt und verlässt als erster das sinkende Schiff. Es ist ein Armutszeugnis für Schröder, wenn ein amtierender Minister, sich kurz vor der Wahl schon nach einem neuen Job umschaut. ots Originaltext: CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Pressestelle Tel.: 030/227 - 5 21 38 / - 5 24 27 Fax: 030/227 - 5 60 23 Original-Content von: CSU-Landesgruppe, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: