CSU-Landesgruppe

CSU-Landesgruppe
Singhammer: Rentenbetrug zum 1. Juli vollendet!

Berlin (ots) - Zur durch Rot-Grün verminderten Rentenanpassung am 1. Juli, erklärt der sozialpolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Johannes Singhammer: Ab sofort spüren 18 Mio. Rentnerinnen und Rentner den rot-grünen Rentenschwindel pfenniggenau im Geldbeutel. Anstatt der versprochenen Rentenerhöhung von über 3 Prozent bekommen die Rentner lediglich 0,6 Prozent mehr. Dadurch sinkt das Rentenniveau innerhalb von drei Jahren von 70 auf ca. 66 Prozent. Den Rentnern wird die Teilhabe an der allgemeinen Entwicklung der Löhne vorenthalten. Rentner zu sein, ist ein Risiko im rot-grünen Deutschland geworden. Statt einer durchschnittlichen Rentenerhöhung von über 60 DM erhält der sogenannte Eckrentner nur ca. 11 bis 12 DM im Monat mehr. Schröders gebrochene Wahlversprechen kosten den durchschnittlichen Rentner ab sofort 50 DM jeden Monat. Der Rentengipfel darf nicht zur einer Mittäterschaft der Union am Rentenschwindel von Rot-Grün führen. ots Originaltext: CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Pressestelle Tel.: 0 30/2 27-5 21 38 /-5 24 27 Fax: 0 30/2 27-5 60 23 Original-Content von: CSU-Landesgruppe, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: