CSU-Landesgruppe

"CSU-Landesgruppe
Glos: Unterstützung für Jürgen Rüttgers!"

Berlin (ots) - Zur sog. Postkartenaktion von CDU-Spitzenkandidat Jürgen Rüttgers in NRW erklärt der Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Michael Glos: Die Kritik an CDU-Spitzenkandidat Jürgen Rüttgers ist in hohem Maße verlogen: Die gleichen Leute, die seit Jahren durch eine falsche Politik die heutige Bildungsmisere insbesondere in SPD geführten Bundesländern verschuldet haben, versuchen ihn jetzt in die ausländerfeindliche Ecke zu stellen. Bei aller Notwendigkeit, einen vorhandenen Mangel an Computerspezialisten durch Anwerbung ausländischer Fachkräfte zu decken, können damit die langfristigen Probleme des Bildungsstandortes Deutschland nicht gelöst werden. Es ist den Menschen auf Dauer nicht zu vermitteln, dass ein hochentwickeltes Industrieland mit 80 Mio. Einwohnern seine Arbeitsmarktprobleme nicht selbst lösen kann. Deshalb ist es notwendig: * Unternehmen und Hochschulen müssen mehr marktgerechte Ausbildungskapazitäten bereitstellen. * Junge Leute müssen wieder stärker für das Studium von Naturwissenschaften und Technik gewonnen werden. * Es muss Schluss sein mit der Vernachlässigung von Schulen und Hochschulen in Rot-Grün-geführten Bundesländern. * Wir brauchen eine grundlegende Reform unseres Bildungssystems. Hier liegt der Kern von Rüttgers Postkartenaktion. Damit hat er Recht. ots Originaltext: CSU-Landesgruppe Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Pressestelle Tel.: 030/227-52138/52427 Fax: 030/227-56023 Original-Content von: CSU-Landesgruppe, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: