SolarWorld AG

ots Ad hoc-Service: SolarWorld AG SolarWorld AG: Bayer Solar wird in Deutsche Solar umbenannt

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Bonn (ots Ad hoc-Service) - Freiwillige Mitteilung analog @15 WpHG gemäß @2 Abs. 2 der Anlegerrichtlinien der Düsseldorfer Börse SolarWorld AG: Bayer Solar wird in Deutsche Solar umbenannt / Umwandlung in AG zum Jahresende / Künftig dreiköpfiger Vorstand Die SolarWorld AG, Bonn, und die Bayer AG, Leverkusen, haben in der vergangenen Woche den Verkauf der Bayer Solar GmbH, Freiberg, vollzogen. Damit geht Bayer Solar, Europas größter und Deutschlands einziger Produzent von Siliziumwafern, in den Besitz der SolarWorld AG über. Mit Abschluß der Transaktion hält die Bayer AG eine Beteiligung in Höhe von 8,5 Prozent am Grundkapital der SolarWorld AG. Zeitgleich wird die Bayer Solar GmbH in Deutsche Solar GmbH umbenannt. Der Sitz der Gesellschaft bleibt Freiberg in Sachsen. Zum Jahresende findet die Umwandlung der neuen SolarWorld-Tochter in eine Aktiengesellschaft statt. Die Umwandlung in eine AG unterstützt die Strategie für die weitere Expansion der Deutschen Solar. Bis 2002 wird die Kapazität der Solarwaferproduktion am Standort Freiberg von derzeit 32 Megawatt (MW) auf 100 MW ausgebaut. Der Ausbau ist vor dem Hintergrund eines massiven Wachstums des Photovoltaikmarktes von jährlich rund 25 Prozent folgerichtig. Die Deutsche Solar will ihren Weltmarktanteil von derzeit über 20 Prozent weiter ausbauen. Die Geschäftsführung der GmbH und damit der künftige Vorstand der AG ist dreiköpfig. Herrn Dipl.-Ing. Frank H. Asbeck, Vorstandssprecher der SolarWorld AG, wird der Aufsichtsrat zum Vorstandssprecher der Deutsche Solar AG berufen. Zum Technikvorstand wird Herr Prof. Dr. Peter Woditsch (ehemals Bayer AG) und zum Finanzvorstand Herr Ekhard von Dewitz (ehemals Bankgesellschaft Berlin AG) bestellt. Mit der Integration der Deutsche Solar wird der SolarWorld-Konzern nach 10 Mio. DM in 1999 im laufenden Geschäftsjahr 2000 Umsatzerlöse von rund 100 Millionen DM erzielen. Kontakt: SolarWorld AG Aktionärsbetreuung / Marketing Communications, Frau Sybille Teyke, Tel.-Nr.: 0228/559200; Fax-Nr.: 0228/55920-99, E-Mail: placement@solarworld.de Internet: www.solarworld.de Ansprechpartner für die Wirtschaftspresse: Herr Dipl.-Pol. Oliver Ristau, Tel.: 0177/678 2705 Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: SolarWorld AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: