DIE ZEIT

Martina Navratilova: US-Republikaner manipulieren öffentliche Meinung

    Hamburg (ots) - Tennisspielerin Martina Navratilova, 45, mehr als 20 Jahre lang unter den Top Five der Tennis-Weltrangliste, verließ ihre tschechische Heimat mit 18 Jahren und erkennt heute, "dass ich auf meiner Flucht vor der Ungerechtigkeit nur ein Meinungsunterdrückungssystem gegen ein anderes getauscht habe. Früher las ich in tschechischen Zeitungen, die Kapitalisten seien schrecklich, und außer den Kommunisten würden alle anderen lügen. Doch auch die Republikaner in den USA manipulieren die öffentliche Meinung und kehren pikante Fragen unter den Teppich."          Navratilova träumt in der ZEIT von einer Gesellschaft, "die vom Herzen regiert wird statt von Terminkalendern, bei der Entscheidungen aus der Seele kommen und nicht Rechthabereien entspringen". Die "Fortsetzung der Freiheit auf Erden", sucht sich Martina Navratilova in der Luft - sie hat den Pilotenschein gemacht: "Die Freiheit, dem inneren Weg zu folgen, ohne sich von Ampeln, Zebrastreifen und Tempolimits beschneiden zu lassen, ist atemberaubend".


    Den kompletten ZEIT-Beitrag (DIE ZEIT Nr. 27, EVT 27.06.2002)
    zu dieser Meldung stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
                                                                                        
                                              
ots Originaltext: Die Zeit
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen melden Sie sich bitte bei Elke Bunse oder
Verena Schröder, ZEIT-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
(Tel.: 040/ 3280-217, -303, Fax: 040/3280-558, e-mail: bunse@zeit.de,
schroeder@zeit.de).

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: