DIE ZEIT

"Was kommt nach der Entschlüsselung des Genoms?"
Mit Edelgard Bulmahn und Prof. Jens Reich

Hamburg (ots) - DIE ZEIT veranstaltet gemeinsam mit PHOENIX - dem Ereignis- und Dokumentationskanal von ARD und ZDF - dem Deutschlandfunk und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) das ZEIT FORUM der Wissenschaft. Thema der Veranstaltung, die am 5. November 2001 um 19.00 Uhr in der BBAW stattfindet: "Was kommt nach der Entschlüsselung des Genoms?" Nach der Entschlüsselung des menschlichen Erbgutes beginnt die eigentliche Arbeit mit der Auswertung und Aufarbeitung der Daten. Dies eröffnet wirtschaftliche und wissenschaftliche Chancen, birgt aber auch ungeahnte Risiken: Aufbruch zu einer neuen Industrie, Heilung für bisher unheilbare Kranke oder Ära des gläsernen Menschen? Diese Fragen diskutieren Bundesforschungsministerin Edelgard Bulmahn, Vorstandsvorsitzender der LION bioscience, Dr. Friedrich von Bohlen, Prof. Kai Simons vom Max-Planck-Institut für Molekulare Zellbiologie und Genetik und Prof. Jens Reich vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin und Mitglied des Nationalen Ethikrates. Der Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Prof. Dieter Simon, wird das Forum eröffnen. Andreas Sentker, Ressortleiter Wissen der ZEIT und Eva Maria Götz vom Deutschlandfunk übernehmen die Gesprächsleitung. Das nächste ZEIT FORUM der Wissenschaft findet am 11. Dezember 2001 unter dem Thema "Embryonen als Ersatzteillager?" statt. Referenten sind unter anderen die Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt und der israelische Stammzellenforscher Prof. Itskovitz-Eldor. Alle Veranstaltungen werden von PHOENIX und dem Deutschlandfunk zeitversetzt übertragen. ots Originaltext: DIE ZEIT Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Weitere Informationen zum ZEIT FORUM der Wissenschaft: Veranstaltungsforum der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH Franco Bonistalli und Judith Kentischer Wallstraße 23 / 24-Die Wallhöfe 10179 Berlin Telefon: 030 / 27 87 18-17 Telefax: 030 / 28 87 18-18 Email: zeit-forum@vf-holtzbrinck.de www.vf-holtzbrinck.de www.zeit.de Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: