DIE ZEIT

Fußball ist unser LEBEN
Ab sofort gehört in der ZEIT der Sport zum LEBEN

    Hamburg (ots) - Die Sport-Berichterstattung nimmt in der
Wochenzeitung DIE ZEIT ab sofort wieder einen festen Platz ein. Vom
2. August 2001 an wird  im Ressort LEBEN wöchentlich eine ganze Seite
reserviert.
    
    Zum Auftakt der Fußballbundesliga-Saison wird das LEBEN in dieser
Woche 16 Seiten dem Ereignis widmen.
    
    Neben Beiträgen von Günter Netzer, der von einer neuerlichen
Begegnung mit seinem alten Trainer Hennes Weisweiler träumt, den
Schriftstellern F. C. Delius und Moritz Rinke alias Helmut Rahn ("Der
Fall ist rund") und dem Intendanten des Hamburger Schauspielhauses,
Tom Stromberg, der die Bundesliga-Sonderhefte von Kicker und
Sport-Bild rezensiert, enthält das Bundesliga-Special Interviews mit
dem ran-Erfinder Reinhold Beckmann und mit Hans Meyer, dem Trainer
von Borussia Mönchengladbach.
    
    Außerdem hat DIE ZEIT den Dr. Feelgood der Bundesliga, Sportarzt
Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfarth, besucht und Wolfram Siebeck setzte
sich den  kulinarischen Verlockungen eines Stadionbesuches aus.
    
    Begleitet wird das Bundesliga-Special von dem Gewinnspiel "Ottos
Aufgebot". Der Meistertrainer Otto Rehhagel hat für DIE ZEIT die 54
besten deutschen Fußballer benannt, von denen er bis zum Beginn der
Fußballweltmeisterschaft 2002 nach jedem Bundesliga-Wochenende einen
Spieler streicht - bis "Ottos Aufgebot" nur noch die 22 Spieler
umfasst, die Rehhagel zur WM mitnehmen würde. Die ZEIT-Leser können
wetten, welche 22 Akteure übrig bleiben, und eine Reise für zwei
Personen zur WM nach Japan oder Südkorea gewinnen.
    
ots Originaltext: Die Zeit
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für weitere Informationen und Rückfragen steht Ihnen Elke Bunse
ZEIT-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Tel.: 040/32 80-217, Fax: 040/32 80-558
e-mail: bunse@zeit.de gern zur Verfügung

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: