DIE ZEIT

Klaus Doldinger, Jazzmusiker und Komponist, in der ZEIT: Musik bleibt für mich eine Herzensangelegenheit

Hamburg (ots) - Klaus Doldinger, 64, Träger des Bundesverdienstkreuzes und internationaler Botschafter deutscher Musik, erspielte sich schon früh erste Jazzpreise. In der jüngsten Ausgabe der Wochenzeitung DIE ZEIT berichtet er über seine Lehrjahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, als die amerikanischen Besatzungssoldaten die "neuen Helden" waren. Mit neun Jahren hörte Doldinger aus einem Dorfgasthaus bei Schrobenhausen "plötzlich eine Musik, die anders war, als alles, was ich kannte: fetzig, rhythmisch - Jazz, gespielt von einer US-Combo, die dort probte. Ich fing Feuer, doch das wurde mir erst später bewusst." Sein Vater meldete ihn mit zwölf Jahren am Robert-Schumann-Konservatorium in Düsseldorf an, "weil ich mich an jedes Klavier setzte und stundenlang improvisierte". Der verpönte Jazz zog in an - er gründete die Band Feetwarmers. Doldinger: "Wir spielten Dixieland und waren hungrig auf Neues. Jazz, Blues, Kunst und die Vorliebe für die französischen Existenzialisten schweißte uns zur Künstler-Community vieler Genres zusammen. Diese Kultur gab uns ‚jungen Wilden' Energie, gegen die Wände der zickigen Gesellschaft anzurennen, die sich nach dem Wiederaufbau in Wohlleben erging." Nach dem Abitur schloss sich Klaus Doldinger zunächst Profibands an, "weil learning by doing im Jazz am effektivsten ist". Nach einem Jahr stieg er aus, beschloss zu studieren, da ihm über die Musik hinausreichende Interessen gefehlt hätten. Er schrieb sich in Düsseldorf für Musikwissenschaft ein und absolvierte am Konservatorium parallel ein Tonmeisterstudium. Doldinger: "Ich werde jetzt 65 und kann mir nicht vorstellen, mich zur Ruhe zu setzen: Musik bleibt für mich eine Herzensangelegenheit; es gibt immer wieder Neues zu entdecken." Diese PRESSE-Vorabmeldung der ZEIT Nr. 19/2001 mit Erstverkaufstag am Donnerstag, 3. Mai 2001 ist unter Quellen-Nennung DIE ZEIT zur Veröffentlichung frei. Der Wortlaut des ZEIT-Textes kann angefordert werden ots Originaltext: Die Zeit Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen steht Ihnen Elke Bunse, ZEIT-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Tel. 040/ 3280-217, Fax -558, e-mail: bunse@zeit.de) gern zur Verfügung. Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. DIE ZEIT, Pressehaus, Speersort 1, 20095 Hamburg · Telefon: 040 / 32 80-0 · Telefax: 040 / 32 71 11 E-Mail: DieZeit@zeit.de · Internet: · Handelsregister Hamburg, HRA 91 123 · Ust-IdNr. DE189342458 Geschäftsführer: Dr. Rainer Esser · Chefredakteure: Dr. Josef Joffe, Dr. Michael Naumann Deutsche Bank AG, Konto 08 12461, BLZ 200 700 00 · Postbank Hamburg, Konto 129000-207, BLZ 200 100 20 Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: