DIE ZEIT

8000 Vorleser beim bundesweiten Vorlesetag von ZEIT und Stiftung Lesen
Am 13. November lesen auch viele Prominente Kindern vor - u. a. Wolfgang Schäuble, Jette Joop und Marietta Slomka

Hamburg (ots) - Rund 8000 Vorleserinnen und Vorleser engagieren sich am 13. November, dem 6. bundesweiten Vorlesetag, für eine lebendige Vorlesekultur - so viele wie nie zuvor. Unter ihnen viele Politiker, unter anderem Ilse Aigner, Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Wolfgang Schäuble, Bundesminister für Finanzen, sowie Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung. Außerdem bekannte Persönlichkeiten wie Christoph Biemann, Marco Bode, Jette Joop, Dominic Raacke, Marietta Slomka, Wolfgang Stumph und Rolf Zuckowski. Initiiert wird der bundesweite Vorlesetag von der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Stiftung Lesen, Hauptpartner ist die Deutsche Bahn.

Zum Hintergrund: 42 Prozent aller Eltern von Kindern im Vor- und Grundschulalter lesen ihren Kindern nur selten oder gar nicht vor. Im Rahmen einer gemeinsamen wissenschaftlichen Untersuchung sind die Deutsche Bahn, die ZEIT und die Stiftung Lesen aktuell der Frage nachgegangen, warum insbesondere Väter (zu) selten vorlesen. Mit dem Ergebnis: Väter finden das Thema wichtig, delegieren es aber an die Mütter. Hier möchte der Vorlesetag Zeichen setzen und unter dem Motto "Vorlesen braucht Vorbilder" in allen Bevölkerungsgruppen für das Vorlesen werben - bei Jung und Alt, bei Frauen und Männern.

Der Vorlesetag wird 2009 von einem erweiterten Partner- und Aktionsnetzwerk getragen: Der Deutsche Bibliotheksverband e. V. bindet den Vorlesetag als den abschließenden Höhepunkt seiner Aktionswoche "Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek" mit ein ( www.treffpunkt-bibliothek.de ).

Weitere Vorlesetagspartner: ACADEMIA-PRESS/STUDENTENPRESSE Internationale Presseauslieferungs GmbH, Borromäusverein e. V., Bulls Press, Deutscher Verband Evangelischer Büchereien, Sankt Michaelsbund, Skoda Auto Deutschland GmbH, STUDIENKREIS und SPIESSER.

Weitere Informationen und alle Vorlesestunden sind im Internet unter www.vorlesetag.de zu finden.

Pressekontakt:

DIE ZEIT
Kay Stelter
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel 040/32 80-145
kay.stelter@zeit.de

Stiftung Lesen
Christoph Schäfer
Pressesprecher Bildung, Politik
Tel. 06131/2 88 90-28
christoph.schaefer@stiftunglesen.de

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: