DIE ZEIT

Hugh Jackman schreibt ein Buch für seine Kinder

Hamburg (ots) - Der Schauspieler Hugh Jackman (Australia), 40, der in der letzten Wetten dass...?-Sendung von Thomas Gottschalk aufgetreten ist, möchte für seine acht und fünf Jahre alten Kinder ein Buch schreiben. Dem ZEITmagazin sagte er: "Wir haben sie adoptiert. Das ist etwas, womit sie zurechtkommen müssen. Und ich muss ihnen dabei helfen. Ich stelle mir vor, wie ihre Zukunft aussieht. Wie sie sein werden, wenn sie 21 Jahre alt sind. Um diese Gedanken festzuhalten, schreibe ich ein Buch für sie, in dem ich zu ihnen spreche, als wären sie erwachsen. Und ich werde es ihnen geben, wenn sie 21 Jahre alt sind. Es geht um ihr Leben, unser Verhältnis, was ich an ihnen liebe, was sie lernen und wie sie sich entwickeln."

Als 23-jähriger Schauspielschüler habe Jackman davon geträumt, einmal im National Theater in London auftreten zu können. Fünf Jahre musste er warten, dann hatte er seine erste Premiere in London. "Es ist vielleicht etwas merkwürdig, wenn man 28 Jahre alt ist und der kühnste Traum schon in Erfüllung gegangen ist. Aber das hat mir die Freiheit für alles andere in meinem Leben gegeben. Alles, was danach kam, war Bonus, Überraschung, Vergnügen. Auf der Bühne im Westend zu stehen, in der Carnegie Hall zu singen, in Hollywood Karriere zu machen. Solche Dinge sind für mich unvorstellbar gewesen. Ich empfinde sie als Geschenk."

Pressekontakt:

Den kompletten ZEIT-Beitrag der ZEIT Nr. 1 vom 23. Dezember 2008
senden wir Ihnen für Zitierungen gern zu. Bei Rückfragen wenden Sie
sich bitte an Elke Bunse, DIE ZEIT Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(Tel.: 040/3280-217, Fax: 040/3280-558, E-Mail: elke.bunse@zeit.de)

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: