DIE ZEIT

Barack Obama hat deutsche Vorfahren

Hamburg (ots) - Der amerikanische Präsidentschaftskandidat Barack Obama hat deutsche Vorfahren: Christian Gutknecht, ein Ururururururgroßvater Obamas, wanderte 1749 mit seiner Ehefrau aus dem elsässischen Ort Bischweiler (heute Bischwiller/Frankreich) nach Amerika aus, berichtet das ZEITmagazin. Dort änderte Gutknecht seinen Nachnamen in Goodnight und lebte als Bauer in Pennsylvania bis zu seinem Tod 1795. Von Christian Goodnight ging es über sechs Generationen und die US-Staaten Virginia und Indiana nach Kansas zur Geburt von Obamas Mutter Stanley Ann Dunham im Jahr 1942. Barack Obama wird am Donnerstag zu einem Besuch in Berlin erwartet, wo er eine außenpolitische Rede halten will.

Auch andere Linien der Familie Obama führen nach Deutschland, etwa nach Heilbronn ins Jahr 1616. Der Anteil der Deutschen unter allen bekannten Vorfahren Obamas liegt nach Berechnungen des amerikanischen Genealogen William Addams Reitwiesner bei 4,6875 Prozent - und damit an dritter Stelle hinter dem kenianischen Volk der Luo (50 Prozent) und englischen Vorfahren (37,3 Prozent).

Pressekontakt:

Den kompletten Text der ZEIT Nr. 31 vom 24. Juli 2008 senden wir 
Ihnen für Zitierungen gern zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte
an Elke Bunse, DIE ZEIT Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Tel.:
040/3280-217, Fax: 040/3280-558, E-Mail: elke.bunse@zeit.de)
Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: