DIE ZEIT

ZEIT KONFERENZ "Gesundheitswirtschaft" in Mainz eröffnet Kurt Beck: Gesundheitswirtschaft ist die Zukunftsbranche

Hamburg (ots) - Kurt Beck, Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz, eröffnete gestern die zweitägige ZEIT KONFERENZ zum Thema "Gesundheitswirtschaft in Deutschland" in Mainz, an der rund 250 Experten aus der Gesundheitswirtschaft und der Politik teilnehmen. Beck stellte in seiner Eröffnungsrede heraus, dass "das Gesundheitswesen nicht nur unter Kostenaspekten diskutiert werden dürfe. "Wir müssen die Innovationen und Chancen herausstellen, die aus diesem Bereich hervorgehen." "Die Gesundheitswirtschaft ist die Zukunftsbranche mit einem enormen Potential für sozialversicherungspflichtig Beschäftigte", so der Ministerpräsident weiter.

Mitdiskutant Prof. Dr. Bert Rürup (Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtgesellschaftlichen Entwicklung), betonte in seinem Impulsreferat über die Zukunft des Gesundheitswesens", dass es in zehn Jahren eine weitere tiefgreifendere Reform geben werde, in der folgender Punkt unter anderem unbedingt Berücksichtigung finden müsse. "Um in effizienter Art und Weise Wachstum zu ermöglichen, muss es das Ziel der nächsten Gesundheitsreform sein, zu sektorübergreifend einheitlichen Finanzierungs- und Vergütungsrundsätzen bei der Finanzierung der Krankenhäuser zu gelangen. Ob die Behandlung eines Patienten in der Arztpraxis oder in einem Krankenhaus ambulant, teilstationär oder stationär erfolgt, sollte in erster Linie davon abhängen, wo das optimale Kosten-Qualitätsverhältnis erreicht werden kann"

In weiteren Panels diskutieren Rudolf Scharping (Bundesminster a.D.), Ulrich Weigeldt (Bundesvorsitzender des Deutschen Hausärzteverbands), Claus Moldenhauer (stv. Vorsitzender des Vorstands der DAK Deutsche Angestellten-Krankenkasse), Reinhard Busse (Professor für Management im Gesundheitswesen der TU Berlin), Axel Eppert (stv. Vorsitzender der Geschäftsführung, Geschäftsbereich Praxis/Klinik, Boehringer Ingelheim Pharma), Josef Joffe (Herausgeber DIE ZEIT) und Cornelia Yzer (Hauptgeschäftsführerin des Verbandes Forschender Arzneimittelhersteller).

Die ZEIT KONFERENZ findet in Kooperation mit EMC Deutschland GmbH, Roland Berger Strategy Consultants GmbH, IQDoQ GmbH, RSA, RSBK GmbH und ConVent Kongresse statt.

DIE ZEIT hat 2006 die ZEIT KONFERENZEN ins Leben gerufen. Sie haben zum Ziel, Eliten zu gesellschaftlich und wirtschaftlich relevanten Themen zusammenzuführen, sie wollen in die aktuelle Diskussion eingreifen und Impulse setzen.

Diese Pressemitteilung finden Sie auch unter presse.zeit.de.

Pressekontakt:


Sandra Friedrich
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040 / 32 80 -424
Fax: 040 / 32 80 - 558
E-Mail: friedrich@zeit.de

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: