DSH - Aktion Das Sichere Haus

Pflegende Angehörige Ausgleich, Entspannung und Fitness durch Sport

Hamburg (ots) - Familie, Pflege und Beruf - diese Aufgaben bestimmen den Alltag von pflegenden Angehörigen. Für eigene Interessen oder soziale Kontakte bleibt oft wenig Raum. Darunter leiden Körper und Seele. Sportliche Aktivitäten bieten sich an, um etwas für Entspannung, Ausgleich und Fitness zu tun. Tipps dazu bietet die Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH) in der neuen Ausgabe des Info-Briefes für pflegende Angehörige "Zu Hause pflegen - gesund bleiben!".

Vor dem Sport zum Arzt gehen

Wer längere Zeit keinen Sport getrieben hat, sollte zunächst mit dem Arzt sprechen. Risiken wie Bluthochdruck, Rückenleiden oder Diabetes können dann auf der Suche nach der richtigen Sportart verlässlich eingeschätzt werden. Vielleicht kommt am Ende ja wieder die Sportart heraus, die man als Kind schon gern ausgeübt hat. "Ideal für Anfänger und Wiedereinsteiger sind Ausdauersportarten wie walken, schwimmen, Rad fahren oder laufen. Sie können sehr flexibel ausgeübt werden und fordern den Körper dauerhaft in einer niedrigen Frequenz", rät DSH-Geschäftsführerin Dr. Susanne Woelk.

Und weil man sich nach einem anstrengenden Tag mehr nach dem kuscheligen Sessel sehnt als nach Schwimm- oder Sporthalle, rät Woelk, sich einer Gruppe anzuschließen: "Suchen Sie sich Gleichgesinnte oder probieren Sie verschiedene schon bestehende Gruppen aus, bis Sie sportlich und menschlich das Passende gefunden haben. Und dann: regelmäßig zum Training verabreden!"

Weitere Themen des Info-Briefes sind "Neue Wohnformen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen", das "Heilmittel Lachen", mit dessen Hilfe man manch schwierige Situation überwinden kann, Tipps für einen gesunden Schlaf und für das Führen eines Pflegetagebuchs.

Bezugswege "Zu Hause pflegen - gesund bleiben!"

Internet: www.das-sichere-haus.de/broschueren/pflegende Angehörige

Mail: bestellung@das-sichere-haus.de, Stichwort "Pflegeinfobrief"

Post: DSH, Stichwort "Pflegeinfobrief", Holsteinischer Kamp 62, 22081 Hamburg.

Der Versand von Einzelexemplaren ist kostenfrei, 25 Stück kosten vier Euro, 50 Stück sechs Euro.

Über die DSH:

Die Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH) informiert über Unfallgefahren in Heim und Freizeit. Mit ihrer Arbeit will die gemeinnützige DSH dazu beitragen, die hohen Unfallzahlen zu senken: Pro Jahr verunglücken in Deutschland rund 5,9 Millionen Menschen in den vermeintlich sicheren eigenen vier Wänden, bei der Gartenarbeit, beim Heimwerken, beim Sport oder bei anderen Freizeitaktivitäten.

Pressekontakt:

Dr. Susanne Woelk, DSH-Geschäftsführerin.
Tel.: 040 / 29 81 04 62, Fax: 040 / 29 81 04 71,
Mail: s.woelk@das-sichere-haus.de.

Original-Content von: DSH - Aktion Das Sichere Haus, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DSH - Aktion Das Sichere Haus

Das könnte Sie auch interessieren: