Tchibo GmbH

Tchibo jetzt Nr. 3 bei Bio-Baumwolle weltweit

Hamburg (ots) - Tchibo ist zum drittgrößten Anbieter von Bio-Baumwolle weltweit aufgestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt die gemeinnützige Organisation Textile Exchange in ihrem gestern veröffentlichten "Organic Cotton Market Report".

Der Report weist ein weiteres Topergebnis für Tchibo aus: Auch im Bereich der am schnellsten von herkömmlicher auf Bio-Baumwolle umstellenden Unternehmen ("Race to the Top") belegt der Handelskonzern Platz 4 - global. Die Zahlen sprechen für sich: Tchibo baute seinen Absatz von Textilien mit nachhaltig angebauter Baumwolle von 40% im Jahr 2013 auf gut 80% im Jahr 2015 aus. So wurden knapp 6000 Tonnen Bio-Baumwolle im vergangenen Jahr in Tchibo Kleidung verwoben.

Das Handelsunternehmen kooperiert im Bereich nachhaltiger Baumwolle insbesondere mit den Siegeln der gemeinnützigen Organisation Textile Exchange sowie mit Cotton made in Africa (CMiA) der Aid by Trade Foundation. "Ziel ist es, schnellstmöglich 100% der Baumwolle aus nachhaltigen Quellen zu beziehen", erklärt Dr. Sven Groos, Tchibo Geschäftsführer Non Food. Baumwolle gehört neben Kaffee und Holz zu den wichtigsten Rohstoffen im Tchibo Sortiment.

Ein wesentlicher Fokus liegt dabei auf Bio-Baumwolle. Da diese aktuell nur eingeschränkt am Markt verfügbar ist, konzentriert sich Tchibo darauf, die Nachfrage zu erhöhen und damit den biologischen Anbau zu fördern. "Wir hoffen mit der steigenden Abnahme mehr Motivation für die Umstellung zu schaffen", erläutert Sven Groos. Denn die Umstellung auf Bio-Anbau brauche Zeit, Durchhaltevermögen und Kapital. Nicht zuletzt benötigten die Farmer Wissenstransfer und entsprechendes Saatgut.

Obwohl Bio-Baumwolle teurer ist als konventionelle Baumwolle, gibt Tchibo den höheren Einkaufspreis in der Regel nicht 1:1 an die Kunden weiter. Gleichzeitig unterstützt das Unternehmen über verschiedene gemeinsame Projekte die Organisation Textile Exchange dabei, förderliche Strukturen in der globalen Lieferkette für Bio-Baumwolle zu schaffen.

Wie im vergangenen Jahr wird Tchibo im Juli erneut eine komplette Wäschekollektion anbieten, deren Baumwolle zu 100% aus kontrolliert biologischem Anbau stammt und nach den Standards OCS 100 und OCS Blended von Textile Exchange zertifiziert ist.

Über Tchibo:

Tchibo steht für ein einzigartiges Geschäftsmodell. In acht Ländern betreibt Tchibo mehr als 1.000 Filialen, rund 26.000 Depots im Einzelhandel sowie nationale Online-Shops. Über dieses Multichannel-Vertriebssystem bietet das Unternehmen neben Kaffee und dem Einzelportionssystem Cafissimo die wöchentlich wechselnden Non Food Sortimente und Dienstleistungen wie Reisen, Mobilfunk oder Grüne Energie an. Tchibo erzielte 2013 mit international rund 12.450 Mitarbeitern 3,5 Milliarden Euro Umsatz. Tchibo ist Röstkaffee-Marktführer in Deutschland, Österreich, Polen und Tschechien und gehört zu den führenden E-Commerce Firmen in Europa.

Für seine nachhaltige Geschäftspolitik wurde das 1949 in Hamburg gegründete Familienunternehmen mehrfach ausgezeichnet: 2012 mit dem Preis für Unternehmensethik und dem Umweltpreis Logistik sowie 2013 mit den CSR-Preisen der Bundesregierung und der EU.

Über Textile Exchange:

Gegründet wurde Textile Exchange im Jahr 2002 als gemeinnützige Organisation. Ihr Ziel: Die Produktion und Verwendung von organisch angebauter Baumwolle zu erhöhen. Dabei sieht sich Textile Exchange als Vermittler zwischen Farmern, großen Bekleidungsproduzenten, Verkäufern und deren Geschäftspartnern. Textile Exchange will Marktkräfte katalysieren um ökologische, soziale und ökonomische Erfolge durch die Erweiterung der organischen Faserherstellung zu erreichen. Mitgliedschaften sind möglich für Unternehmen, produzierende Kooperativen und Farmen. Textile Exchange verantwortet für Baumwolle zwei unterschiedliche Standards, den "Organic Content Standard 100" und den "Organic Content Standard Blended". Allgemeine Kriterien für die OCS Standards sind die Verwendung von zertifizierter Bio-Baumwolle, die klare Kennzeichnung der Baumwolle während des kompletten Produktionsprozesses, die separate Lagerung der Baumwolle, die Dokumentation aller Produktionsprozesse sowie die Überprüfung der gesamten Produktion durch unabhängige Zertifizierungsorganisationen.

Weitere Informationen für Journalisten:

Arnd Liedtke, Tchibo GmbH, Corporate Communications
Tel: +49 40 63 87 - 2124, Fax: +49 40 63 87 - 5 2124
E-Mail: arnd.liedtke@tchibo.de

www.tchibo.com
www.tchibo.com/blog
www.twitter.com/tchibo_presse

Original-Content von: Tchibo GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tchibo GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: