VW Volkswagen AG

ots Ad hoc-Service: Volkswagen AG Volkswagen-Jahresabschluss vom Vorstand aufgestellt

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Wolfsburg (ots Ad hoc-Service) - Volkswagen-Jahresabschluss vom Vorstand aufgestellt. - Rekordergebnis im Jahre 2000 - Deutlich erhöhte Dividende von 1,00 Euro je Stammaktie und 1,06 Euro je Vorzugsaktie vorgeschlagen Der Vorstand der VOLKSWAGEN AG hat heute den Jahresabschluss des Volkswagen-Konzerns und den der VOLKSWAGEN AG für das Geschäftsjahr 2000 wie folgt aufgestellt. Januar - Dezember Veränderung in % 2000 1999 Auslieferungen an Kunden Tsd. Fzg. 5.062 4.869 + 3,9 Produktion Tsd. Fzg. 5.156 4.853 + 6,2 Belegschaft 31.12. 324.402 306.275 + 5,9 Umsatz Mio. DM 167.331 147.013 + 13,8 Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit Mio. DM 8.175 4.933 + 65,7 Außerordentl. Aufwendungen Mio. DM 1.391 - x (Altautorichtlinie) Ergebnis vor Steuern Mio. DM 6.784 4.933 + 37,5 Steuern Mio. DM 2.752 3.282 - 16,1 Jahresüberschuss Mio. DM 4.032 1.651 +144,2 DVFA-Ergebnis je Aktie DM 9,10 5,75 + 58,3 Konzernbereich Automobile: Sachinvestitionen Mio. DM 12.052 10.695 + 12,7 Cash-flow Mio. DM 14.724 11.008 + 33,8 VOLKSWAGEN AG Jahresüberschuss Mio. DM 1.612 1.276 + 26,4 Es ist beabsichtigt, der diesjährigen Hauptversammlung vorzuschlagen, eine Dividende in Höhe von 1,00 Euro je Stammaktie und 1,06 Euro je Vorzugsaktie zu zahlen. Der Vorstand wird diesen Vorschlag dem Aufsichtsrat unterbreiten, der darüber sowie über die Feststellung des Jahresabschlusses in seiner Sitzung am 16. März 2001 beschließen wird. Im Jahr 2001 werden Umsatz und Ergebnis weiter wachsen. Es bedarf dazu großer Anstrengungen zur Steigerung der Effizienz und zur Senkung der Kosten, da stützende Impulse aus den Märkten nur in begrenztem Maße erwartet und Modellwechsel uns belasten werden. Vorteile aus dem Einsatz der Modulstrategie werden sich mittelfristig positiv auswirken. Eine Ergebnisverbesserung qualitativer Art erwarten wir vor allem aufgrund des Erfolges unserer neuen Produktangebote wie z. B. des neuen Passat bei Volkswagen und des neuen A4 bei Audi. Weitere Unternehmensdaten und Details zum Abschluss werden am 22. März 2001 auf der Jahrespressekonferenz in Wolfsburg erläutert. VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT Der Vorstand Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: VW Volkswagen AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: